bundesliga

Offensiv-Feuerwerk zwischen Leverkusen und Paderborn

Leverkusen - In einem furiosen Spiel mit fünf Toren ringt Bayer Leverkusen den SC Paderborn nieder. Das Champions-League-Team schlägt den Aufsteiger mit 3:2 (2:2).

>>> Jetzt noch beim Fantasy Manager mitmachen!

Den entscheidenden Treffer für die Werkself erzielte Kevin Volland in der 69. Minute. Leon Bailey (10.) und Kai Havertz (19.) hatten zuvor Bayer jeweils in Führung gebracht, Sven Michel (15.) und Streli Mamba (25.) mit ihren jeweils ersten Bundesligatreffern waren für Paderborn erfolgreich gewesen.

>>> Alle Infos zu #B04SCP im Matchcenter