30.09. 18:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 16:30
02.10. 13:30
02.10. 15:30
Marko Johansson - © /
Marko Johansson - © IMAGO/Eibner Pressefoto/Marcel von Fehrn/IMAGO/Eibner
bundesliga

Der VfL Bochum leiht Torhüter Marko Johansson vom Hamburger SV aus

whatsappmailcopy-link

Der VfL Bochum 1848 hat auf die Verletzung von Torhüter Paul Grave reagiert und einen neuen Schlussmann unter Vertrag genommen. Marko Johansson kommt vom Hamburger SV und wird bis zum 30.06.2023 zum Team gehören. Die Leihe des 24-jährigen Schweden beinhaltet eine Kaufoption.

"Marko Johansson ist ein junger, entwicklungsfähiger Torwart, der über viel Erfahrung im Seniorenbereich verfügt", sagt Patrick Fabian, der neue Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848. "Er ist in der Lage, sofort bei uns einzusteigen. Marko hat über 60 Spiele in der höchsten schwedischen Liga absolviert. Er wird seine Qualität bei uns auf höchstem Niveau einbringen können, sodass wir auf der Torwartposition gut aufgestellt sind."

Die Karriere von Marko Johansson begann in seiner Geburtsstadt Malmö. Beim ehemaligen Europapokalfinalisten Malmö FF rückte er 2015 in den Profikader auf, sein Debüt fand gleich auf internationaler Ebene statt, in der Champions-League-Qualifikation. 2017 wurde Johansson an den Zweitligisten Trelleborgs FF verliehen und schaffte als Stammtorhüter mit dem Team aus der Provinz Schonen den Aufstieg in die Allsvenskan. Nach einem Jahr in der Erstklassigkeit folgte die nächste Leihe, diesmal zum Zweitligisten GAIS Göteborg. Nachdem er auch dort nahezu alle Ligaspiele bestreiten konnte, ging es – wieder per Leihe – zu Mjällby AIF. 2020 und 2021 spielte Johansson dann wieder in Malmö, feierte im ersten Jahr die Meisterschaft und wechselte Mitte des Jahres 2021, zu Beginn der deutschen Zweitligasaison 2021/22, nach Hamburg. Für den HSV absolvierte er sieben Pflichtspiele.

Quelle: VfL Bochum 1848