Bald wieder im Bochumer Dress: Jordi Osei-Tutu spielte schon einmal für den VfL - © Lars Baron/Pool/Getty Images
Bald wieder im Bochumer Dress: Jordi Osei-Tutu spielte schon einmal für den VfL - © Lars Baron/Pool/Getty Images
bundesliga

Der VfL Bochum 1848 verpflichtet Jordi Osei-Tutu

whatsappmailcopy-link

Jordi Osei-Tutu und der VfL Bochum 1848 sind wieder vereint. Der 23-jährige Engländer gab bereits in der Saison 2019/20 ein Gastspiel an der Castroper Straße, damals als Leihspieler vom FC Arsenal. Nun haben der VfL und die „Gunners“ eine Übereinkunft erzielt. Der neue Vertrag läuft bis zum 30.06.2025.

Bereits in der Spielzeit 2019/20 konnte Jordi Osei-Tutu vor allem in der Offensive punkten. In 22 Partien für den VfL gelangen dem schnellen Außenbahnspieler fünf Tore und drei Assists. Nach seiner Rückkehr nach London wurde er vom FC Arsenal noch an Cardiff City, Nottingham Forrest und im Lauf der vergangenen Saison an Rotherham United ausgeliehen. Mit den „Millers“ aus der Grafschaft South Yorkshire stieg Jordi Osei-Tutu als Tabellenzweiter von der League One in die Championship, der zweithöchsten englischen Spielklasse, auf.

„Wir kennen Jordi Osei-Tutu sehr gut, die Erinnerungen an seine Fähigkeiten und Stärken sind allen noch sehr präsent“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848. „Tempo, Dynamik und Technik zeichnen ihn aus. Wir haben ihn nach seiner Saison beim VfL weiter beobachtet und seine Entwicklung verfolgt. Jordi ist weiter gereift, sein Potenzial ist immer noch enorm hoch. Wir sind optimistisch, dass er den Sprung in die Bundesliga packt.“

Quelle: VfL Bochum