Köln - Die erste Woche der Februar- Saison der Virtuellen Bundesliga ist vorüber und auf der Playstation 3 hat sich eine breite Spitzengruppe herauskristallisiert. Alle Spieler in der Top 10 haben noch gute Chancen, sich eines der drei Finaltickets zu sichern, die monatlich auf der PS3 vergeben werden. Auf der XBox 360 deutet hingegen zurzeit vieles auf einen Zweikampf um die Meisterschaft hin.

Selten waren die User der Top 10 nach einer Woche noch so dicht beisammen wie derzeit auf der Playstation. "NILLE_22" (SC Freiburg, 3.159 Punkte) trennen lediglich 1.056 Zähler von Nürnbergs "BENFIWC14", der mit 4.215 Punkten den dritten Platz belegt. An der Spitze haben sich "VBL_MOMBI" (Borussia Mönchengladbach, 8.983 Punkte) und "STEVENBIEMUELLER" (Eintracht Frankfurt, 6.708 Punkte) In eine glänzende Ausgangsposition gebracht.

Drei Mainzer User in der Top 10

Auffällig ist, dass im achtköpfigen Verfolgerfeld gleich drei User des 1. FSV Mainz 05 vertreten sind. "MAZZIVBL178" (4.), "DEBOMEBO" (5.) und "PATOOHH7" halten die Fahne der Rheinhessen hoch. Neben "NILLE_22" komplettieren ein Wolfsburger, ein Hamburger und ein Dortmunder User die besten zehn Gamer auf der PS3.

Anders als auf der Playstation qualifiziert sich auf der XBox 360 monatlich nur ein User für das große VBL-Finale 2014 in Berlin. Dementsprechend hart ist der Kampf an der Spitze. "DZS FANBOY" (Eintracht Frankfurt) und "NXG SPECIAL ONE" (1899 Hoffenheim) marschieren mit 7.654, bzw. 6.441 Punkten vorweg. Anschließend klafft eine Lücke von knapp 2.500 Zählern. Nicht mehr im XBox-Ranking vertreten ist hingegen "X REUS L 11 L" (Hamburger SV), der wegen Cheatings disqualifiziert wurde.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch unter virtuelle.bundesliga.de