Wer schnappt sich die Meisterschale im diesjährigen VBL Grand Final by bevestor? - © Virtual Bundesliga
Wer schnappt sich die Meisterschale im diesjährigen VBL Grand Final by bevestor? - © Virtual Bundesliga
2. Bundesliga, bundesliga

Die besten Zahlen zum VBL Grand Final by bevestor

whatsappmailcopy-link

Ein gewachsener Preispool, der mögliche Titelverteidiger und mehr - das sind die besten Zahlen zum VBL Grand Final by bevestor!

Alle Infos zur Virtual Bundesliga by bevestor

1 - Als amtierender Einzelmeister 2021 stellt sich "RBLZ_Umut" alias Umut Gültekin der Konkurrenz. Der Spieler von RB Leipzig gewann im vergangenen Jahr die Trophäe und will sich auch in 2022 den ersten Platz sichern.

3 - Insgesamt werden drei Spots für die EU Regional Playoffs der FIFA Global Series vergeben - die Vorstufe zum FIFA eWorld Cup.

6 - Während die Meisterschale der Bundesliga elf Kilogramm schwer ist, bringt die Trophäe der VBL sechs auf die Waage.

10 - Das VBL Grand Final schließt die zehnte Saison der bevestor Virtual Bundesliga ab. Seit dem Premierensieg von Kevin "KevinAssia" Assia in der Saison 2012/13 wird bei diesem Event der deutsche Einzelmeister im eFootball gekrönt. Bisher gab es neun verschiedene Sieger.

16 - Die eine Hälfte der 32 Teilnehmer treten auf der Xbox Series X/S an, die andere auf der Playstation 5. Jeweils acht Spieler qualifizieren sich nach den Swiss-Rounds für die K.-o.-Phase.

27 - Bis auf fünf Spieler sind alle bei einem Club der Bundesliga und 2. Bundesliga unter Vertrag. Zwei der fünf sind bei eSport-Clans beschäftigt, die restlichen drei sind Free-Agents bzw. Amateure.

32 - Im VBL Grand Final nehmen in diesem Jahr 32 eFootballer teil. Mit 16 Teilnehmern hat sich die Hälfte über die VBL Club Championship qualifiziert, die restlichen 16 haben sich über die Playoffs der VBL Open das Ticket gesichert.

Termine, Preisgeld und mehr: Alles zum VBL Grand Final

50 - Die VBL-Trophäe wurde in Anlehnung an die Meisterschale der Bundesliga entworfen und wird seit der Saison 2019/20 als Wanderpokal an die Sieger des VBL Grand Final überreicht. Sie besitzt einen Durchmesser von etwa 50 Zentimetern und besteht im Innern aus Aluminium. Die Oberfläche besitzt im Wesentlichen eine Anthrazit-Optik, alle Namen der bisherigen Deutschen Meister im eFootball (das erste Finale gab es im Jahr 2013) sind per Gravur auf der Schale verewigt.

87 - Insgesamt werden 87 Matchups ausgetragen (72 in den Swiss-Rounds und 15 in der K.-o.-Phase). Ein Matchup besteht aus einem Hin- und Rückspiel. Somit werden am Finalwochenende des 04. und 05. Juni insgesamt 174 Einzelspiele stattfinden.

2019 - Zuletzt waren beim VBL Grand Final aufgrund der COVID-19-Pandemie vor drei Jahren Zuschauer zugelassen. Erstmals seit 2019 werden also am 04. und 05. Juni als Offline-Event in der Location "XPOST" in Köln wieder Fans vor Ort sein.

100.000 - Im vergangenen Jahr betrug der Preispool des VBL Grand Final by bevestor 45.000 Euro. In diesem Jahr sind insgesamt 100.000 im Rennen, wovon 40.000 an den Sieger, 20.000 an den Zweitplatzierten und 7.500 an den Dritten und Vierten gehen. Das restliche Preisgeld verteilt sich unter Platz fünf bis acht mit jeweils 3.250 Euro und 1.500 von Rang neun bis 16.

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!