Cedric Teuchert war in der vergangenen Saison von Schalke nach Hannover ausgeliehen - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Cedric Teuchert war in der vergangenen Saison von Schalke nach Hannover ausgeliehen - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Union Berlin verpflichtet Cedric Teuchert vom FC Schalke 04

Der 1. FC Union Berlin sichert sich die Dienste von Cedric Teuchert. Nach seiner einjährigen Leihe beim Zweitligisten Hannover 96 wechselt der 23-Jährige vom FC Schalke 04 an die Alte Försterei. 

>>> Der neue Spielplan 2020/21 kommt: Alle Informationen

Cedric Teuchert, geboren in Coburg, spielte bereits als 13-Jähriger beim 1. FC Nürnberg und durchlief dort die gesamte Jugend. Seine damaligen Trainer prophezeiten dem Vollblutstürmer schon früh eine steile Karriere, was der 1,82-Meter große Mittelstürmer erstmals in der U17 unter Beweis stellte. In 38 Einsätzen netzte Teuchert 27 Mal ein und zeigte auch in der U19 seinen Torinstinkt, wo er in 23 Spielen 16 Mal erfolgreich abschloss. Für die Profimannschaft des "Club" schnürte Teuchert 45 Mal die Schuhe, erzielte dabei elf Treffer und steuerte sechs Vorlagen bei.

Sein Debüt in Deutschlands höchster Spielklasse gab der Stürmer nach seinem Wechsel zum FC Schalke 04 im Jahr 2018 gegen den SC Freiburg. Neben seiner Karriere beim 1. FC Nürnberg und Schalke 04 durchlief Teuchert alle U-Nationalmannschaften und überzeugte auch dort mit seiner Kaltschnäuzigkeit. In acht U21-Spielen traf der Coburger in allen Partien. In der abgelaufenen Saison, in der Teuchert als Leihspieler für Hannover 96 auflief, absolvierte der Offensivakteur 23 Spiele und traf in sechs Partien, bewies sich aber ebenso als Vorlagengeber in vier weiteren Spielen.

>>> Offizieller Transfermarkt: Alle Wechsel der Clubs

"Ich freue mich auf Union und die Bundesliga. Nachdem meine erste Saison auf Schalke nicht nach meinen Vorstellungen gelaufen ist, möchte ich jetzt erneut angreifen und bin bereit für die neue Herausforderung. Union möchte sich in der Bundesliga etablieren und das ist auch mein persönliches Ziel. Ich freue mich von erfahrenen Spielern zu lernen und frischen Wind in die Mannschaft zu bringen", so der Angreifer zu seiner neuen Aufgabe beim 1. FC Union Berlin.

"Mit Cedric haben wir einen talentierten Stürmer dazugewonnen, der mit seiner Schnelligkeit nicht nur in den Dribblings, sondern auch gedanklich, überzeugt. Beobachtet man seine Spielweise genauer, so ist es die Art und Weise, wie er den Abschluss wählt, die man als frech aber auch durchaus als klug bezeichnen kann. Definitiv ein junger und talentierter Spieler, der auch durch seine Defensivarbeit auffällig ist", so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, über den Neuzugang aus Gelsenkirchen.

Cedric Teuchert erhält beim 1. FC Union Berlin einen Vertrag gültig für die Bundesliga und die 2. Bundesliga.

Quelle: 1. FC Union Berlin