Der VfB hat sich mit Torhüter Sven Ulreich auf die Verlängerung seines bis 2011 laufenden Vertrages um zwei weitere Jahre geeinigt.

Momentan arbeitet der 21-Jährige, der sich Anfang März beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21 einen Bruch des Wadenbeinköpfchens zugezogen hatte, in der VfB Reha-Welt intensiv an seinem Comeback.

"Torwart mit einer sehr guten Perspektive"

Der gebürtige Schorndorfer ist seit 1998 beim VfB und hat bereits in 15 Bundesligaspielen für den Verein mit dem roten Brustring sein Können gezeigt.

Vorstand Sport Horst Heldt sagte zur Vertragsverlängerung: "Sven hat durch die guten Leistungen, die er bisher für den VfB in der Bundesliga gezeigt hat, sein großes Potenzial angedeutet. Deswegen freuen wir uns, dass wir mit ihm verlängern konnten. Er ist ein Torwart mit einer sehr guten Perspektive."

VfB-Cheftrainer Christian Gross äußerte sich ebenfalls zur Vertragsverlängerung: "Ich freue mich, dass es dem Verein gelungen ist, den Vertrag mit Sven zu verlängern. Er ist ein hochtalentierter und mutiger Torhüter."

Sven Ulreich zu seiner Vertragsverlängerung: "Die Vertragsverlängerung ist für mich ein klarer Vertrauensbeweis des VfB. Ich hoffe, dass ich nach meiner Verletzung baldmöglichst wieder den Anschluss finde und in der Vorbereitung wieder voll angreifen kann."