Kasim Adams verlässt die TSG Hoffenheim auf Leihbasis Richtung FC Basel - © IMAGO/Oliver Zimmermann/IMAGO/foto2press
Kasim Adams verlässt die TSG Hoffenheim auf Leihbasis Richtung FC Basel - © IMAGO/Oliver Zimmermann/IMAGO/foto2press
bundesliga

TSG Hoffenheim verleiht Kasim Adams an den FC Basel

whatsappmailcopy-link

TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Kasim Adams um ein Jahr bis zum 30. Juni 2024 verlängert. In einem weiteren Schritt wechselt der 27 Jahre alte Verteidiger auf Leihbasis zum FC Basel in die Schweizer Super League.

"Kasim hat das große Ziel, mit Ghana zur Weltmeisterschaft zu fahren und dazu benötigt er unbedingt mehr Spielzeit, als er in der Vergangenheit bei uns erhalten hat. Deshalb haben wir uns gemeinsam dazu entschieden, ihm den Schritt nach Basel zu ermöglichen und nach einem Jahr die Situation neu zu bewerten", sagt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen.

Kasim Adams kam 2018 von den Young Boys aus Bern nach Hoffenheim. Zuvor spielte der Ghanaer bei CD Leganés sowie den RCD Mallorca in Spanien und bei seinem Heimatklub Medeama SC. Mehrere Verletzungen sorgten dafür, dass der Innenverteidiger in seiner Debüt-Saison auf nur 13 Bundesliga-Einsätze kam. Beim Afrika-Cup 2019 stand Adams im Kader der ghanaischen Nationalmannschaft und erreichte das Achtelfinale. In der Saison 2019/20 war er an den Bundesliga-Konkurrenten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Insgesamt absolvierte er für die TSG neben 28 Bundesliga-Partien und drei DFB-Pokal-Einsätzen, zwei Champions-League-Partien und vier Europa-League-Einsätze.

Quelle: TSG Hoffenheim