München - Fürth erlief sich den Sieg, hatte am Ende knapp 125 Kilometer absolviert und damit fast acht mehr als Mainz 05. bundesliga.de hat die Top-Fakten zum Spiel.

  • Mainz hat nach zwei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto - es ist der schlechteste Start unter Thomas Tuchel.

  • Fürth holte die ersten Punkte in der Bundesliga - die ersten beiden Pflichtspiele 12/13 hatte die SpVgg verloren (0:2 im Pokal in Offenbach und in der Liga 0:3 gegen die Bayern).

  • Mainz hat seit knapp elf Jahren kein Heimspiel gegen Fürth gewonnen - dabei gab es ein Remis und zuletzt fünf Niederlagen in Folge.

  • In der Vorsaison hatte der damalige Liganeuling FC Augsburg seinen ersten Bundesliga-Sieg beim FSV gefeiert (am 9. Spieltag, 1:0), jetzt durfte auch die SpVgg Fürth in Mainz erstmals über einen Sieg im Oberhaus jubeln.

  • Felix Klaus erzielte mit seinem einzigen Torschuss der Partie das erste Bundesligator für die SpVgg Greuther Fürth.

  • Mainz spielte überlegen, schlug aber aus 63 Prozent Ballbesitz und acht Ecken kein Kapital (Fürth blieb ohne Ecke).

  • Max Grün machte einige Mainzer Chancen zunichte, wehrte alle vier Torschüsse auf seinen Kasten ab.

  • Maxim Choupo-Moting gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier), vergab aber auch beste Möglichkeiten.

  • Lasse Sobiech feierte per Einwechslung sein Bundesligadebüt.