Im dritten Anlauf hat es geklappt: Der FC Augsburg kann zum ersten Mal in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt gewinnen. Die Topdaten zum Spiel:

  • Frankfurt kassierte im vierten Pflichtspiel unter Thomas Schaaf die erste Niederlage.

  • Wie in der Vorsaison feierte Augsburg nach zwei Niederlagen zum Start am 3. Spieltag seinen ersten Sieg.

  • Raul Bobadilla erzielte saisonübergreifend drei der letzten sechs Augsburger Tore.

  • Bobadilla stand erstmals seit dem 29. März in der Startelf und war vor der Pause an allen sechs Torschüssen des FCA beteiligt.

  • Bobadilla brachte den FCA auch beim letzten Gastspiel in Frankfurt mit 1:0 in Führung (20. Dezember 2013, am Ende hieß es damals 1:1).

  • Vaclav Kadlec gab sieben der 14 Frankfurter Torschüsse ab, für den Tschechen war das eine neue Bestmarke in der Bundesliga.

  • Noch häufiger kam Tobias Werner zum Abschluss (acht Mal, ebenfalls persönlicher Rekord), er scheiterte aber zwei Mal am Aluminium.

  • Manuel Gräfe verteilte sieben Gelbe Karten, so viele gab es zuvor in keinem anderen Saisonspiel.

  • Daniel Baier wurde in der 85. Minute ausgewechselt – zuvor hatte er 45 Bundesliga-Partien in Folge immer 90 Minuten durchgespielt.