Stark wie nie! Der VfL Wolfsburg steht nach 14 Spieltagen und dem 3:1 im Niedersachsen-Duell gegen Hannover 96 sogar besser da als in der Meistersaison 2008/2009. Die Topdaten:

  • Wolfsburg hat acht der letzten neun Bundesliga-Spiele gewonnen und mit 29 Punkten seine beste Bilanz aller Zeiten nach 14 Spieltagen.

  • Nach drei Siegen in Folge verlor Hannover zum dritten Mal hintereinander, 96 hat nun wieder eine negative Bilanz.

  • Wolfsburg feierte den ersten Sieg gegen Hannover seit über drei Jahren – zuletzt hatte der VfL fünf Mal in Folge im Derby den Kürzeren gezogen.

  • 20 Eckbälle (elf für Hannover, neun für Wolfsburg) bedeuteten einen neuen ligaweiten Saisonrekord.

  • Hannover gab 16 Torschüsse ab, für 96 ist das Saisonbestwert.

  • Die Fans erlebten zwei unterschiedliche Hälften: Vor der Pause hieß es nach Torschüssen 13:4 für Hannover, nach der Pause 11:3 für Wolfsburg.

  • Wolfsburg traf gleich mit seinem ersten Torschuss und insgesamt zum achten Mal in dieser Saison in der Anfangsviertelstunde, das ist Ligaspitze.

  • Das 2:1 war Wolfsburgs sechstes Kopfballtor in dieser Saison, auch das ist Ligabestwert.

  • Maximilian Arnold erzielte mit seinem ersten Ballkontakt im Spiel das 3:1, es war zugleich sein erstes Jokertor in der Bundesliga.

  • An den ersten 13 Spieltagen hatte Hannover kein einziges Gegentor durch einen Einwechselspieler kassiert, gegen Wolfsburg dann gleich zwei.