12.04. 18:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 16:30
14.04. 13:30
14.04. 15:30
Tim Drexler bei seinem Startelf-Debüt gegen Stuttgart - © IMAGO/Ralf Poller/Avanti
Tim Drexler bei seinem Startelf-Debüt gegen Stuttgart - © IMAGO/Ralf Poller/Avanti
bundesliga

Tim Drexler rückt in den Profikader der TSG Hoffenheim

xwhatsappmailcopy-link

Die TSG Hoffenheim hat Tim Drexler fest in der Profikader integriert. Der 19-Jährige hatte erst am vergangenen Wochenende sein Startelf-Debüt gegen den VfB Stuttgart gefeiert. Nun soll Drexler fest dem Lizenzspielerkader angehören.

Schon seit einigen Wochen trainiert Tim Drexler bei den Profis der TSG Hoffenheim mit. Trotz der Niederlage gegen den VfB Stuttgart ünberzeugte das Talent Cheftrainer Pellegrino Matarazzo bei seinem Startelf-Debüt. Nach seiner Rückkehr von der deutschen U19-Nationalmannschaft soll der 19-Jährige dann dauerhaft zum Lizenzspielerkader der TSG gehören.

"Tim ist ohne jeden Zweifel ein großes Abwehrtalent mit unglaublich viel Entwicklungspotenzial. Das hat er nicht nur bei seinen Einsätzen in den beiden zurückliegenden Bundesliga-Partien unserer Profis unter Beweis gestellt, sondern auch bei der U23 war Tim in dieser Saison bereits ein Leistungsträger", sagt Alexander Rosen, Geschäftsführer bei der TSG. "Tim überzeugt nicht nur mit seiner Unbekümmertheit, seiner für einen 19 Jahre alten Spieler bereits sehr abgeklärten und unaufgeregten Spielweise, sondern auch mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit."

Tim Drexler wechselte bereits im Alter von elf Jahren in die Akademie der TSG Hoffenheim und durchlief seitdem sämtliche Jugendmannschaften der Kraichgauer. In dieser Saison wurde der in Bruchsal geborene Abwehrspieler nicht nur fester Bestandteil und Stammspieler der Regionalliga-Mannschaft der Hoffenheimer, sondern durfte zuletzt auch unter Cheftrainer Pellegrino Matarazzo bei den Profis im Spiel bei Eintracht Frankfurt und im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart bereits Bundesliga-Luft schnuppern.  

Quelle: TSG Hoffenheim