Zusammenfassung

  • Alle Bundesliga-Clubs stellen Spieler zu Länderspielen ab.

  • Mit dem Start der Nations League kommt ein neuer Wettbewerb hinzu.

  • Auch zahlreiche Neuzugänge fahren zu ihren Nationalmannschaften.

Köln - Kaum hat die Bundesliga begonnen, da steht auch schon die erste Länderspielpause an. Freundschaftsspiele, Quali-Matches zum Afrika-Cup und Duelle in der neuen Nations League warten auf die Spieler. Natürlich stellen die Bundesliga-Clubs wieder zahlreiche Stars ab.

>>> Neuzugänge im Fokus

Gleich zwölf A-Nationalspieler schickt der FC Bayern München kreuz und quer durch die Welt - mehr als jedes andere Team. Aber auch der FC Schalke 04 mit neun und Bayer 04 Leverkusen mit acht stellen eine große Anzahl an Nationalakteuren ab. Hinzu kommen noch viele Nachwuchsstars der Clubs, die zu ihren U21-, U20- und U19-Auswahlen fahren.

>>> Trends des Saisonstarts

Die größte Ansammlung an Bundesliga-Spielern fand sich natürlich in der deutschen Nationalmannschaft wieder. 15 der 22 Aktiven aus dem Kader von Bundestrainer Joachim Löw spielen in der Bundesliga.

Alle Nationalspieler nach Clubs sortiert findet ihr im linken Reiter. Rechts sind alle Länderspiele mit Bundesliga-Beteiligung aufgelistet.