bundesliga

Niclas Füllkrug vom SV Werder Bremen ist der Spieler des Monats Oktober

whatsappmailcopy-link

Niclas Füllkrug vom SV Werder Bremen hat die Wahl zum Spieler des Monats Oktober 2022 gewonnen. Auch im September war er siegreich gewesen. Der Angreifer des Aufsteigers setzte sich im Voting von Fans und Experten diesmal gegen Jesper Lindström, Christopher Nkunku, Jude Bellingham, Paulo Otavio und Vincenzo Grifo durch.

Hast du schon die Bundesliga NEXT App?

Mit nur einer Aktion ein Spiel entscheiden: Das ist wohl der Traum eines jeden Fußballers. Wie das gehen kann, zeigte Niclas Füllkrug Ende Oktober beim Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Hertha BSC. Mit einem wuchtigen Kopfball in der Schlussphase brachte der Angreifer den Grün-Weißen das hart erkämpfte 1:0 vor den eigenen Fans – und seine Mitspieler zum Staunen. "Echt Wahnsinn. Sehr, sehr stark", betonte Bremens Abwehrspieler Amos Pieper. "Weltklasse. Das kann man nicht lernen", lobte dessen Defensivkollege Milos Veljkovic. Und auch Bremens Coach Ole Werner weiß um die Qualitäten des Mittelstürmers, der mit neun Treffern die Torjägerliste der Bundesliga gemeinsam mit Leipzigs Nkunku anführt: "Im Strafraum ist Fülle mit seinem Kopfballspiel eine Waffe."

Hol' dir Niclas Füllkrug im Fantasy Manager!

Eine Waffe, die auch im kompletten Oktober von den gegnerischen Abwehrreihen nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte. Füllkrug, bereits im September zum Spieler des Monats gekürt, überzeugte abermals für den Aufsteiger, erzielte vier seiner neun Saisontore in den fünf zurückliegenden Partien – die Hälfte der Werder-Treffer im Oktober. Zudem gab Füllkrug zwei Torvorlagen, war damit an sechs der acht Bremer Bundesliga-Tore im vergangenen Monat direkt beteiligt. Kein Spieler sammelte im Oktober mehr Scorer-Punkte als der 29-Jährige, nur Nkunku und Thuram trafen im Oktober häufiger (je fünf Mal) als der Werder-Angreifer. Für seine Leistungen wurde Füllkrug mit einer Nominierung für die Weltmeisterschaft in Katar belohnt.