Mainz - Sein Kurzeinsatz beim 0:0 am Ostersonntag beim 1. FC Nürnberg endete mit heftigen Schmerzen. Petar Sliskovic vom 1. FSV Mainz 05 hat sich bei einem Sturz nach einem Zweikampf eine Schlüsselbeinprellung zugezogen.

Bei einer Untersuchung am späten Sonntagabend in Mainz wurde immerhin ein Bruch ausgeschlossen. Der Angreifer muss dennoch vorerst eine Trainingspause einlegen.

Fuchs pausiert ebenfalls

Das gilt auch für Christian Fuchs. Der Linksfuß, der in Nürnberg auf der offensiven Außenbahn eingesetzt wurde, hat sich eine Verhärtung im hinteren Oberschenkel zugezogen und schaut beim Training in dieser Woche ebenfalls erst einmal zu.

Bei den ebenfalls leicht angeschlagenen Niko Bungert und Marco Caligiuri besteht Hoffnung auf eine kurzfristige Rückkehr ins Mannschaftstraining.