Frankfurt - Ein Jahr nach seinem Abschied in Frankfurt unterschrieb heute Abend Armin Veh einen 2 Jahres Vertrag als Cheftrainer von Eintracht Frankfurt.

© gettyimages / Simon Hofmann

Der 54 Jährige hat bereits zwischen 2011 und 2014 sehr erfolgreich als Cheftrainer bei den Hessen gearbeitet: Er führte die Eintracht zurück in die Bundesliga, schaffte im zweiten Jahr als Aufsteiger die Qualifikation für die Europa League und sorgte in der darauffolgenden Saison mit seinem Team für spektakuläre Auftritte auf internationalem Parkett. "Eintracht Frankfurt war und ist für mich eine besondere Aufgabe. Ich werde alles versuchen, um die Mannschaft in eine positive Zukunft zu führen", sagte Veh zu seiner Rückkehr.

"Integrativ wirken"

SGE-Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen meinte: "Wir haben mit mehreren Trainerkandidaten gute Gespräche geführt. Ausschlaggebend für die Wahl von Armin Veh war, dass er neben seinen sportlichen Qualitäten, die unbestritten sind, die Fähigkeit besitzt, in diesem Verein integrativ zu wirken. Darüber hinaus kennt er sich durch sein vorangegangenes Engagement bestens aus bei Eintracht Frankfurt."