bundesliga

Victor Boniface ist der Rookie des Monats November

whatsappmailcopy-link

Ihr habt gewählt, auch die Experten haben abgestimmt: Victor Boniface gewinnt nach den Monaten August, September und Oktober erneut den Rookie Award presented by SORARE. Der Angreifer von Bayer 04 Leverkusen setzt sich gegen Merlin Röhl (Sport-Club Freiburg) und Xavi (RB Leipzig) durch.

Alle Informationen zum Rookie Award

Und wieder heißt der Sieger Victor Boniface: Der nigerianische Angreifer von Bayer 04 Leverkusen, der bereits in den Monaten August, September und Oktober die Auszeichnung als "Rookie des Monats" erhalten hatte, darf sich auch im November über die Auszeichnung freuen. Im entsprechenden Zeitraum wusste der Sturmtank ebenso zu überzeugen – zwar ohne Ligatreffer, dafür mit zwei Torvorlagen beim 3:2 am 10. Spieltag bei der TSG Hoffenheim. Boniface zeigte sich dabei mit elf Schüssen erneut abschlussfreudig, es handelt sich bei ihm aber eben nicht nur um einen Abschlussspieler; der nigerianische Nationalstürmer bereitete zudem drei Versuche vor, was bedeutet, dass er alle 18 Minuten an einem Abschluss beteiligt war.

Ein wichtiger Faktor für die "Werkself"

Boniface bringt viel mit für das komplette Angreiferpaket. Neben den durch ihn vollzogenen oder aufgelegten Schüssen präsentierte sich der 22-Jährige mit 52 Prozent gewonnenen Duellen für einen Stürmer enorm zweikampfstark. "Mit seiner Körperlichkeit ist er ein wichtiger Faktor, um Bälle zu halten und Räume für seine Mitspieler zu schaffen", sagte Simon Rolfes, Geschäftsführer Sport bei der Werkself über Boniface. Einen Treffer markierte der 1,90-Meter-Hüne im letzten Monat übrigens auch: In der Europa League sorgte er beim 1:0 in Baku gegen den FK Qarabağ vorzeitig für den direkten Leverkusener Achtelfinaleinzug – als Gruppensieger ohne den Umweg über die Play-offs für die K.o.-Runde.

Das ist SORARE