bundesliga

Rheinisches Duell zwischen Leverkusen und Köln: Das Duell der Gegensätze

whatsappmailcopy-link

Avanciert Bayer 04 Leverkusen - nach sechs Spieltagen ungeschlagener Tabellenführer - tatsächlich zum ersten Mal in seiner Geschichte zum Deutschen Meister? Steigt der derzeit trotz solider Leistungen noch sieglose 1. FC Köln nach zwei für seine Verhältnisse erfolgreichen Jahren mit einer Europapokal-Teilnahme etwa ab? Zwei Fragen, die sich zu diesem jungen Zeitpunkt der Saison nicht beantworten lassen - aber zwei, die sich Fans und Experten durchaus stellen dürfen. Gegensätzliche Vorzeichen vor dem Nachbarschaftsduell am Rhein.

Boniface oder Selke mit Sale-Preis - wen stellst du im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager auf?

Wenn die Werkself den FC am Sonntag um 15.30 Uhr empfängt, begrüßt der Bundesliga-Primus den Vorletzten nach sechs absolvierten Partien; 16 Punkte stehen dann einem Zähler gegenüber, eine Tordifferenz von +14 bei 20 markierten Treffern einer von -7 bei vier erzielten Toren. Wie relevant ist das in einem rheinischen Duell jedoch, sorgt die Nachbarschaft der Heimatstädte beider Teams doch für eine Extramotivation?

Goliath bestehend aus Alonso und Co.

Klar, dass Leverkusens Angriff, sobald der Ball rollt, erneut in den Fokus rückt: mit seinen offensiven Topstars Victor Boniface, Jonas Hofmann und Florian Wirtz sowie den vorne enorm mitmischenden Schienenspielern Jeremie Frimpong - der gerade erst vorzeitig seinen Vertrag verlängert hat - und Alejandro Grimaldo. Die Werkself verfügt über einen Angriff internationaler Klasse, der die Geißböcke-Verteidigung vor eine kaum meisterbare Herausforderung stellt.

BMF-Analyse: Ist die Werkself überhaupt schlagbar?

Dass am Seitenrand für Bayer 04 mit Xabi Alonso ein Trainer steht, dem Experten eine Weltkarriere vorraussagen, dürfte den Kölnern ebenfalls nicht in die Karten spielen. Branchenweit gilt Leverkusen am nahenden Liga-Wochenende als einer der deutlichen Favoriten.

Selke: "Chance, eine Menge wiedergutzumachen"

Was spricht also für den FC? Zum einen ist da Kultcoach Steffen Baumgart, der wie nur wenige andere weiß, ein zusätzliches Feuer in seinen Schützlingen zu entfachen - Einblicke in die Kabine aus einer Dokumentation des Vereins beweisen dies. Zum anderen können sich die Domstädter stets auf ihren Weltklasse-Anhang verlassen, der wohl noch mehr anpeitscht als der so gut zu ihm passende Baumgart.

Alle Informationen zu #B04KOE im Matchcenter

Ob das reicht, zeigt sich, sobald die Kugel über das Grün rotiert - wenn Platz im Tableau, Punkte und Trefferverhältnisse egal sind. "Das ist für uns eine Chance, eine Menge wiedergutzumachen", sagt Kölns bester Torjäger Davie Selke.