Die neue Saison im Fantasy Manager ist gestartet - © DFL Deutsche Fußball Liga
Die neue Saison im Fantasy Manager ist gestartet - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Köln - Die Bundesliga-Saison 2019/20 läuft. Während die Sportdirektoren noch fleißig Transfers in die Wege leiten, kannst du jetzt schon Deine Mannschaft aufstellen. Im Bundesliga Fantasy Manager hängt der Erfolg allein von deinen Fähigkeiten ab! Schon überzeugt? Falls nicht, nennen wir Dir hier fünf Gründe, warum Du mitmachen solltest.

>>> Hier geht es zum Fantasy Manager

1) Die volle Auswahl

Um Deinen Kader bestehend aus 15 Spielern zusammenzustellen, stehen Dir alle Profis der Bundesliga zur Verfügung. Ob Du lieber Stars wie Robert Lewandowski, Marco Reus oder Kai Havertz ins Team holst, die bereits ihre Klasse nachgewiesen haben, oder lieber auf Neulinge mit Potenzial wie Lucas Hernandez oder Moussa Diaby setzen möchtest, bleibt dir überlassen. Die Strategie liegt in deinen Händen. Die einzigen Grenzen setzt dir das Budget. 150 Millionen stehen dir zu Beginn zur Verfügung. Genug, um eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen - sofern du das richtige Händchen hast.

2) Transparenz und Live-Punkte

Wie viele Punkte deine Spieler an einem Spieltag einfahren, hängt von statistischen Werten ab. Es gibt keine subjektiv erstellten Noten, sondern lediglich objektive Werte. Und das allerbeste: Die Punkte deiner Spieler werden in Echtzeit berechnet. So kannst du während der Spiele immer die Leistung deiner Schützlinge im Auge behalten und auch die "Blitztabelle" deiner Ligen checken. Die Anzahl der Punkte ist dabei klar definiert: Hat dein Stürmer ein Tor erzielt? Dann bekommt er vier Punkte. Hat dein Torwart einen Elfmeter gehalten? Dann erhält er fünf Punkte. Zudem gibt es je nach Position unterschiedlich viele Punkte für Torschussbeteiligungen und gewonnene Zweikämpfe.

Der punktbeste Spieler der vergangenen Saison war übrigens Torschützenkönig Robert Lewandowski mit 433 Zählern. Hier gibt es noch einmal alle seine 22 Saisontore im Video:

3) Die taktischen Kniffe

Nach dem Anpfiff des ersten Spiels hilft nur noch beten? Mitnichten! Die vielleicht größte Besonderheit des Bundesliga Fantasy Managers ist die Möglichkeit, während des Spieltags Änderungen vorzunehmen. Hat einer deiner Spieler am Freitagabend eine Rote Karte gesehen? Nimm ihn einfach raus und setze jemand anderen ein! Oder ändere deine Formation noch während der Spieltag läuft. Dafür hast du vier Ersatzspieler auf der Bank, die du reinwerfen kannst, sofern ihre Begegnungen noch nicht angepfiffen wurden. So bist du extrem flexibel - zumindest, wenn du deinen Kader klug geplant hast. Die Spannung hält so bis zur letzten Partie eines Spieltags an.

>>> Stelle jetzt dein Team auf!

4) Die Transfer-Optionen

Die Clubs dürfen nur im Sommer und Winter transferieren, du hingegen kannst zwischen jedem Spieltag drei Akteure austauschen. Ist einer deiner Leistungsträger verletzt oder gesperrt? Tausche ihn aus! Startet jemand unerwartet durch? Hol ihn in dein Team! Im Bundesliga Fantasy Manager bist du flexibel und kannst deine Elf mit kluger Vorausplanung für mehrere Spieltage in Folge optimal aufstellen.

5) Gewinne attraktive Preise

Die besten Manager werden mit tollen Preisen belohnt. Der beste Manager eines jeden Spieltags erhält ein signiertes Trikot. Und für den besten Manager der gesamten Saison gibt es ein besonderes Erlebnis: Zwei Tickets für den Supercup 2020 (inklusive Anreise aus Deutschland per Bahn, oder Anreise aus dem Ausland per Flug sowie zwei Übernachtungen). Zudem gibt es auch in der Ligenwertung jeden Spieltag zahlreiche Gewinne abzusahnen. Für die beste Liga am Saisonende gibt es gleich sechs Karten für den Supercup 2020 (ebenfalls inklusive Anreise aus Deutschland per Bahn oder Anreise aus dem Ausland per Flug sowie zwei Übernachtungen).