Nicht nur die Profis haben in der Saisonvorbereitung geschwitzt. Sondern auch das Team des Offiziellen Bundesliga Managers (OBM): Denn zum Sommerpatch wurde das Training beim OBM komplett überarbeitet. Das neue Training sorgt für einen stärkeren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit Ihrer Spieler.

Ab sofort ist es möglich, verschiedene Inhalte an einem Tag trainieren zu lassen, Co-Trainer einzustellen, die die Übungen leiten, und Trainingslager in heimischen und fremden Gefilden durchzuführen. Den Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt.

Tages- und Wochenplan zur Individualisierung des Trainings

Der Aufbau der neuen Trainingsseiten ist ganz einfach: Die Übersicht des Trainings bzw. der Einheiten ist in einen Tages- und Wochenplan unterteilt. Als erstes landet man im Wochenplan, auf dem man die bisher gespeicherten Einheiten im Überblick sieht.

Wer sein Training einfach einstellen möchte, kann auf dieser Seite über die Drop-Down-Menüs über den jeweiligen Tagen vorgegebene Trainingsprogramme auswählen, die dann für den jeweiligen Tag angelegt werden.

Im Tagesplan nach seinen Wünschen kombinieren

Man kann aber auch die verschiedenen Inhalte des Trainings individuell zusammen stellen. Dieses geschieht im Tagesplan, in dem man im unteren Bereich der Seite verschiedene Übungen in den wichtigsten Kategorien (Schussgenauigkeit, Passspiel, Zweikampf etc.) zur Auswahl hat.

Welche Auswirkungen jede Einheit auf die Fähigkeiten der Spieler hat, sieht man in einer Box unten rechts, in der die wichtigsten Informationen zu jeder Übung zusammengefasst sind. Alle Einheiten kann man im Tagesplan einfach nach seinen Wünschen kombinieren und den Feldspielern und Torhütern zuordnen.

Profis können eigenen Pläne gestalten

Profis bekommen bei der Planung des Trainings weitergehende Einstellungen und Erleichterungen bei der Gestaltung an die Hand. Sie können neben den Inhalten in naher Zukunft auch die Intensität bestimmen, mit der die Übung durchgeführt werden soll.

Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, ihre kombinierten Inhalte in eigene Programme zu speichern und diese zu benennen. Mit diesen Programmen können Profis dann komfortabel ihren Wochenplan bestücken.

Co-Trainer unterstützen die Arbeit

Das ist aber längst noch nicht alles, denn ab sofort ist es möglich, gegen KIX (spielinterne Währung) Co-Trainer zu verpflichten, die einem bei der täglichen Trainingsarbeit unterstützen und durch ihre Fähigkeiten den Trainingseffekt bis zu einer definierten Obergrenze verstärken.

Zwei der Co-Trainer bieten sogar spezielle Übungen , die sich besonders positiv auf die Leistungsfähigkeit der eigenen Spieler in den relevanten Bereichen auswirken.

Trainingslager von Castrop-Rauxel bis Marbella

Wem das noch nicht reicht, hat die Möglichkeit, Trainingslager gegen KIX zu buchen. Damit hat man ein weiteres Mittel an der Hand, um sein Team zu verbessern. Dabei stehen sechs verschiedene Orte zur Auswahl, an denen man seine Kicker trainieren lassen kann.

Die Trainingscamps unterscheiden sich nach der Güte der zur Verfügung stehenden Sportanlagen und nach den Trainingseffekten, die sie auf die Leistungsfähigkeit der Spieler haben. Jede Übung und jedes Lager beeinflusst die Stärke der Spieler bis zu 14 Tagen.

Ganz neue Möglichkeiten in der Arbeit mit den Spielern

Für alle Trainingsinhalte, Co-Trainer und auch Trainingscamps gilt: Wenn das Maximum in einem der relevanten Bereiche (Moral, Frische und den fußballspezifischen Fähigkeiten der Spieler) erreicht ist, lässt es sich nicht mehr steigern.

Aber schließlich ist auch das Halten des Top-Zustands des Teams eine schwierige Aufgabe, deren Bewältigung für alle OBM-Trainer durch den neuen Trainingsplatz mit seinen Optionen erleichtert wird. Hinweis: Aus technischen Gründen werden die alten Trainingswerte nach dem Patch nicht übernommen.

Das neue Training offenbart dem OBM-Trainer ganz neue Möglichkeiten in der Arbeit mit den Spielern. Testen Sie jetzt den neuen Trainingsplatz mit seinen vielfältigen Optionen.