Dortmund - Der Bundesliga-Blockbuster zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München bot beste Unterhaltung - und hatte dann noch einen Hauptdarsteller wie ihn sich jeder Regisseur wünscht: Mario Götze führte sein neues Team gegen die ehemaligen Kollegen in der 66. Minute auf die Siegerstraße - ausgerechnet Götze!

Der in der Defensive extrem ersatzgeschwächte BVB machte den Münchnern über die komplette Zeit das Kombinieren schwer und hatte seinerseits gute Einschussmöglichkeiten. Das 3:0 () sprach letztlich eine klarere Sprache als der Spielverlauf im Signal Iduna Park. bundesliga.de präsentiert die Reaktionen zum rasanten Gipfel.

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund, bei Sky): "Die Höhe der Niederlage ist mir ehrlich gesagt egal. Die letzten beiden Tore werden dem Spiel nicht gerecht. Die Bayern waren geduldig. Bis zum 1:0 hatten wir die größeren Torchancen, müssen auch das 1:1 machen. Am 16er haben wir Götze einen Moment aus den Augen verloren. Nach dem 2:0 hat man schon gesehen, dass die Mannschaft einen richtigen Knick bekommen hat."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Wir sind zufrieden, haben gegen die beste Kontermannschaft der Welt gewonnen. Wenn wir sie laufen lassen - Blaszczykowski, Reus, Mkhitaryan - sind sie nicht zu stoppen. Die ersten 15 Minuten haben wir gut gespielt, dann 30 Minuten nicht mehr. In der zweiten Halbzeit waren wir deutlich besser."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund) über Mario Götze: "Mario ist eben ein cooler Hund!"

Arjen Robben (Bayern München, Torschütze zum 2:0): "Das 3:0 klingt so klar, aber es war ja ein Spiel auf Augenhöhe. Ich genieße diese Duelle. Wie viele kleine Jungs träumen davon, solch ein Spiel zu spielen?"

Mats Hummels (Borussia Dortmund, derzeit verletzt, bei Facebook): "Schade, schade... In einem Spiel, in dem wir nicht mal unterlegen waren, 0:3 zu verlieren. Manchmal kann Effektivität grausam sein. Dennoch ne starke Partie Jungs!"

Matthias Sammer (Sport-Vorstand Bayern München): "Wir sind sehr glücklich und auch stolz. Wenn man das Spiel analysiert, muss man aber auch realistisch sein. Borussia Dortmund hat ein tolles Spiel gemacht und wir mussten alles in die Waagschale werfen. Zwischenzeitlich hatten wir auch das notwendige Quäntchen Glück. Wir sind froh, dass ein Spieler wie Thiago zurück ist und hoffen, dass uns die anderen wie Franck bald wieder zur Verfügung stehen. Aber jetzt nehmen wir den Sieg erst mal mit."

Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund): "Spiele werden immer durch Tore entschieden - und im Moment erzielen wir leider nicht die entscheidenden Tore. Weil wir einfach nicht zielstrebig in den Aktionen sind. Auch mal den Ball mit der Picke einfach reinhauen. Wir wollen den Ball nochmal annehmen, wir wollen ihn auf der Brust liegen haben, nochmal querspielen, nochmal querspielen - die Zeit reicht dafür in der Bundesliga nicht aus. Die Höhe der Niederlage ist letztendlich unrelevant. Bitter ist, dass wir über fast 80 Minuten ein sehr gutes Spiel gemacht haben und dafür nicht belohnt wurden."

Manuel Friedrich (Borussia Dortmund): "Hätte mir das jemand vor drei Wochen gesagt, dass ich nochmal Bundesliga spiele und auch noch bei so einem Spiel dabei sein darf... Es ist ein unglaubliches Gefühl! Mir tut es nur unendlich leid, dass ich nicht mehr helfen konnte. Dass das Ergebnis so deutlich ist, das haben wir nicht verdient, weil wir es defensiv ganz gut gemacht haben. Nach dem 0:1 haben wir unterbewusst ein bisschen die Köpfe hängen lassen, und die Bayern haben eiskalt nachgelegt. Sie sind einfach fußballerisch richtig gut drauf, da weiß der eine, was der andere macht."

Y volver a sonreir... Qué felicidad... Qué tarde!!! / Und wieder lächeln... Glücklich!! Ein sehr guter Abend!!! pic.twitter.com/JLr7f5XgCr

— Thiago Alcantara (@Thi_Alcantara91) 23. November 2013


Die richtige Antwort auf Pfiffe: Tore. #götze#BVBFCB

— Hans Sarpei (@HansSarpei) 23. November 2013


#BVBFCB "immer wieder fcb" #MiaSanMia#gotze#robben#muller

— Mark van Bommel (@MarkvanBommel6) 23. November 2013


Glückwunsch an alle , war sehr gut aber die Saison ist noch lange . Parabéns a todos mas falta ainda… http://t.co/9tN4TLUd3Z

— Dante Bonfim Costa (@dante_bonfim) 23. November 2013


Noch ein super Siger von unsere Mannschaft, und dieses Mal gegen Dortmund. Bin sehr glücklich mit unserer Ergebnis. pic.twitter.com/le8bAQ0w6u

— Rafinha Official (@R13_official) 23. November 2013