Marco Terrazzino wechselt vom VfL Bochum zur TSG Hoffenheim
Marco Terrazzino wechselt vom VfL Bochum zur TSG Hoffenheim
Bundesliga

Marco Terrazzino kehrt zur TSG Hoffenheim zurück

Zuzenhausen - Die TSG Hoffenheim hat erste Weichen für die Saison 2016/17 gestellt. Vom Zweitligisten VfL Bochum kommt Marco Terrazzino in den Kraichgau und wird dort mit einem Vertrag bis Juni 2018 ausgestattet.

Der gebürtige Mannheimer Marco Terrazzino kehrt damit zu dem Klub zurück, bei dem er bereits zwischen 2007 und 2011 spielte. Bei der TSG schaffte er den Sprung vom Akademiespieler zum Profi und debütierte als erster eigener Nachwuchsspieler am 31. Januar 2009 beim 2:0 gegen Energie Cottbus in der Bundesliga. "Ich hatte einige Anfragen, aber als das Interesse aus Hoffenheim kam, musste ich keine Sekunde überlegen“, sagt Terrazzino, der "darauf brennt, mich jetzt in der Bundesliga zu beweisen".  

Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG, sagt über den ersten Neuzugang für die Saison 2016/17: "Marco hat in den vergangenen beiden Spielzeiten einen richtigen Sprung gemacht und konstant gute Leistungen gezeigt. Er ist schnell, technisch hochveranlagt und in der Offensive vielseitig einsetzbar. Dass er in unserer Akademie ausgebildet wurde und wir ihn nun ablösefrei zurückholen konnten, macht die Verpflichtung doppelt interessant." Terrazzino kam für die TSG, den Karlsruher SC, den SC Freiburg und den VfL Bochum auf bislang insgesamt 27 Bundesliga-Einsätze (zwei Treffer) und 96 Zweitliga-Spiele (13 Tore).