Marco Reus ist nach September und November zum dritten Mal Spieler des Monats - © DFL Digital Sports
Marco Reus ist nach September und November zum dritten Mal Spieler des Monats - © DFL Digital Sports
bundesliga

Marco Reus von Borussia Dortmund ist der Spieler des Monats Dezember

Köln - Bereits zum dritten Mal 2018/19 sichert sich Marco Reus den in dieser Saison von der DFL in Kooperation mit dem offiziellen Lizenzpartner EA SPORTS FIFA 19 eingeführten Titel des "Spieler des Monats": Der Kapitän von Borussia Dortmund war nach September und November auch im Dezember die Nummer Eins!

>>> Mein Bundesliga Vorbild: Wer möchtest du sein?

Reus gewann die Wahl vor Joshua Kimmich und David Alaba (beide Bayern München). Ebenfalls zur Wahl standen Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg), Max Kruse (Werder Bremen) und Robert Lewandowski (Bayern München).

>>> Überblick: Das waren die Kandidaten im Dezember

Die Vergabe beruht auf einem zweistufigen Auswahlverfahren, in dem sowohl die individuellen Leistungsdaten der Spieler als auch das Votum von Fans und Experten berücksichtigt werden.

>>> Alle Infos zum Auswahlverfahren

Aller guten Dinge sind drei – auch für Marco Reus. Bereits zum dritten Mal wurde der Mittelfeldstar von Borussia Dortmund in dieser Saison zum Spieler des Monats erkoren. Nach September und November erhielt der Nationalspieler auch im Dezember die meisten Stimmen aller Kandidaten. Dass er im Dezember noch einen draufsetzen und sich die Krone zum dritten Mal in vier Monaten holen würde, ließen die Zahlen, die er auch zum Abschluss des Jahres aufgelegt hat, beinahe erahnen. Ohne Frage, Marco Reus spielt bislang die Saison seines Lebens. Elf Tore erzielte der von Coach Lucien Favre zum BVB-Kapitän ernannte Offensivmann in der Hinrunde, mehr als jemals zuvor an den ersten 17 Spieltagen. Nur Mitspieler Paco Alcacer und Frankfurts Luca Jovic haben je einmal öfter getroffen.

Im Dezember schlug Reus drei Mal zu, traf in allen drei Heimspielen der Schwarzgelben. Hinzu kommt seine Vorlage zum 1:0 im Revierderby auf Schalke. Und so ganz nebenbei ist der geniale Spielmacher mit 17 Scorerpunkten auch noch die Nummer eins der Scorerliste. Kein Wunder, dass die Borussia mit diesem überragenden Spieler so souverän Herbstmeister geworden ist. "Marco ist ein Vorbild für alle. Er hat sehr viel Spielintelligenz, kann den Unterschied machen. Er versteht den Fußball sehr gut, antizipiert sehr gut, das ist seine Hauptqualität", gerät Favre regelmäßig ins Schwärmen über seinen Musterschüler. Diese Qualitäten führten nun dazu, dass Reus abermals über die Auszeichnung als bester Bundesliga-Spieler des Monats jubeln darf.

Marco Reus erhält die Trophäe zum Spieler des Monats im Dezember