Der dänische Außenbahnspieler bindet sich für fünf Jahre an den FCA - © imago images / Ritzau Scanpix
Der dänische Außenbahnspieler bindet sich für fünf Jahre an den FCA - © imago images / Ritzau Scanpix
bundesliga

Mads Pedersen verstärkt den FC Augsburg

Augsburg - Der FC Augsburg rüstet sich weiter für die kommende Saison und die nächsten Jahre. Ab der neuen Spielzeit wird der dänische U21-Nationalspieler Mads Pedersen, der zuletzt mit der Auswahl seines Landes an der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino teilgenommen hat, das FCA-Trikot tragen. Der 22-Jährige wechselt vom FC Nordsjaelland nach Schwaben und unterzeichnet einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Über die Transfermodalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

>>> Saison 2019/20: Alle Infos zur Spielplan-Veröffentlichung

"Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt. Ich freue mich, dass ich in Augsburg die Chance bekomme, mich in der Bundesliga zu beweisen", begründet Mads Pedersen den Wechsel nach Deutschland. "Der FCA ist ein Klub, bei dem ich mich als junger Spieler sehr gut weiterentwickeln kann."

"Mads Pedersen hat alle Junioren-Nationalteams Dänemarks durchlaufen. Er hat großes Potenzial und trotz seines jungen Alters bereits viele Erfahrungen im Profibereich sammeln können. Daher sind wir überzeugt, dass er unseren Kader bereichern wird", sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA zu dem Wechsel.

Aufgrund der Teilnahme an der U21-Europameisterschaft wird Mads Pedersen noch nicht beim Trainingsauftakt dabei sein, sondern wie die anderen Nationalspieler später zum Team stoßen.

(Quelle: fcaugsburg.de)