Frankfurt - Der Ligavorstand hat Klaus Filbry heute zum 1. Juli 2015 als neues Mitglied berufen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung des SV Werder Bremen tritt damit die Nachfolge von Heribert Bruchhagen an, der auf eigenen Wunsch zum 30. Juni aus dem Ligavorstand ausscheidet

"Heribert Bruchhagen gilt es für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren zu danken. Sowohl als Mitglied des Ligaausschusses noch unter dem Dach des DFB als auch als DFL-Geschäftsführer und Ligavorstand hat er die Entwicklung der Bundesliga und 2. Bundesliga eng begleitet", sagt Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball: "Klaus Filbry hat sich auch in kritischen Fragen als kompetenter und verlässlicher Gesprächspartner erwiesen, für den die Perspektive der gesamten Liga einen großen Stellenwert hat. Zudem repräsentiert er ebenso wie Heribert Bruchhagen einen Club aus der Mitte der Bundesliga."

Nach Paragraph 17, Absatz 5 der Satzung des Ligaverbandes ist der Vorstand berechtigt, Mitglieder, die während der Amtsdauer ausscheiden, bis zur Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds zu ersetzen. Die nächste turnusgemäße Wahl des Ligavorstands erfolgt im Rahmen der kommenden Generalversammlung im Sommer 2016.

Klaus Filbry folgt Heribert Bruchhagen zudem gleichermaßen als Mitglied des Lizenzierungsausschusses.