Bremen - Die Liste der besten OBM-Torjäger rekrutiert sich aus zwei internationalen Top-Stars vom VfL Wolfsburg und drei deutschen Nationalspielern. Aber ausgerechnet der sicherste Schütze der Liga ist bei der WM nicht dabei.

Die OBM-Redaktion hat einen tiefen Blick in die Datenbank geworfen und präsentiert die besten Stürmer der Saison 2010/11.

Der Sieger: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg)

Vergangene Saison "nur" Zweiter, führte in dieser Spielzeit kein Weg an Edin Dzeko vorbei! Mit 22 Treffern holte er sich in der realen Bundesliga die Torjägerkanone als bester Schütze der Liga und wurde durch sieben Assists auch noch bester Scorer (29). Beim Bundesliga-Manager traf der 24-jährige 235.341 Mal in 366.009 Partien, was einem überragenden Schnitt von 0,64 Toren pro Spiel entspricht. Bei der WM in Südafrika geht er aber nicht auf Torejagd, denn der Bosnier verpasste mit seinem Heimatland die Qualifikation durch zwei Niederlagen in den Play-Offs gegen Portugal.


Platz 2: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen)

Im Rennen um die Torjägerkrone musste sich Stefan Kießling knapp geschlagen geben, doch mit 21 Treffern ist er eindeutig bester deutscher Torschütze des vergangenen Fußballjahres. Diesen inoffiziellen Titel verdiente sich der Leverkusen mit einem Wert von 0,60 Toren / Spiel auch beim Online-Game.

Rang 3: Mario Gomez (Bayern München)

"Nur" 10 Tore gelangen Mario Gomez in der Meistersaison des FC Bayern. Für den Torjäger eine allenfalls befriedigende Quote, hatte er am Ende seinen Platz in der van Gaal-Elf sogar an Olic und Müller verloren. Beim OBM reichte es mit einem Wert von 0,59 immerhin zum Bronzerang.

Platz 4: Kevin Kuranyi (Schalke 04)

Kevin Kuranyi war in der abgelaufenen Saison besser und torgefährlicher als jemals zuvor! Der 28-Jährige war Dreh- und Angelpunkt der Schalker Angriffsbemühungen und stellte mit 18 Saison-Toren einen persönlichen Bundesliga-Rekord auf. Der virtuelle Kuranyi kam in der vergangenen Spielzeit 90.046 Mal zum Einsatz und erzielte dabei 53.145 Treffer. Diese Quote von 0,58 Toren pro Spiel wird den Online-Gamern in der neuen Saison mit Sicherheit fehlen, denn Kuranyi geht ab sofort in Moskau auf Torejagd.

Platz 5: Grafite (VfL Wolfsburg)

2008/09 holte Grafite mit 28 Treffern die Torjägerkanone in der Bundesliga. In der abgelaufenen Saison kam der Brasilianer real aber nur auf elf Tore und verfehlte damit die Spitzenplätze um Längen. Anders sieht es beim Managerspiel aus, wo 0,55 Tore pro Spiel Grafite immerhin noch den fünften Rang bescherten.


Die Top 10 der Stürmer der OBM-Saison 2010/11:

1. Lucas Barrios (Dortmund / 0,85 Tore pro Spiel)
2. Klaas-Jan Huntelaar (Schalke / 0,82)
3. Ruud van Nistelrooy (HSV / 0,75)
4. Cacau (Stuttgart / 0,72)
5. Mario Gomez (Bayern / 0,71)
6. Raúl (Schalke / 0,70)
7. Claudio Pizarro (Bremen / 0,68)
8. Ivica Olic (Bayern / 0,62)
9. Ciprian Marica (Stuttgart / 0,60)
10. Mladen Petric (HSV / 0,58)


OBM-Redaktion