Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 verzeichnet einen weiteren Abgang in seinem Profikader: Hao Junmin, erster Spieler der Volksrepublik China im Trikot der "Königsblauen", wechselt mit sofortiger Wirkung zum viermaligen chinesischen Fußballmeister Shandong Luneng Taishan FC in die Chinese Super League.

"Das ist für seine weitere sportliche Entwicklung sicherlich die richtige Entscheidung. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", sagt Manager Horst Heldt. Der 24-Jährige war im Januar 2010 zum FC Schalke 04 gewechselt. Seitdem hatte Hao 14 Bundesligaspiele, drei DFB-Pokal-Einsätze und zwei Partien in der UEFA Champions League absolviert.