Julius Kade bleibt in der Hauptstadt - © imago images / Metodi Popow
Julius Kade bleibt in der Hauptstadt - © imago images / Metodi Popow
2. Bundesliga, bundesliga

Julius Kade wechselt von Hertha BSC zum 1. FC Union Berlin

Köln - Julius Kade verlässt Hauptstadtclub Hertha BSC und schließt sich dem Stadtrivalen und Aufsteiger 1. FC Union Berlin an. Der Mittelfeldspieler unterschreibt bei den Eisernen einen Vertrag bis 2021.

>>> Alle News zum 1. FC Union Berlin

Kade gab 2016/17 sein Bundesliga-Debüt für die Hertha, kam im Anschluss im Profibereich aber nur noch einmal 2017/18 in der Europa League zum Einsatz. In der letzten Saison lief der 20-Jährige achtmal im zentralen oder offensiven Mittelfeld für die 2. Mannschaft der Alten Dame in der Regionalliga Nordost auf, erzielte vier Tore und gab zwei Vorlagen.

"Als gebürtiger Berliner habe ich Unions Entwicklung immer mitverfolgt. Jetzt selber das rot-weiße Trikot zu tragen, macht mich sehr stolz", sagte Kade.

FCU-Geschäftsführer Profifußball Oliver Ruhnert äußerte sich zuversichtlich: "Ich bin überzeugt davon, dass er uns in Zukunft mit seiner Geschwindigkeit und seinem Zug zum Tor eine große Hilfe sein kann."

>>> Offizieller Transfermarkt: Alle Wechsel der Bundesliga-Clubs
>>> Offizieller Transfermarkt: Alle Wechsel der Clubs der 2. Bundesliga