"Wenn der Anpfiff ertönt, will man sein Team zum Sieg führen"
"Wenn der Anpfiff ertönt, will man sein Team zum Sieg führen"
Bundesliga

Jannik Vestergaard nach Borussia-Sieg bei Werder: "Wir wollen die Serie weiterführen"

Bremen - An ihm gab's am Sonntagabend kein Vorbeikommen. Jannik Vestergaard gewann beim 2:0-Auswärtssieg von Borussia Mönchengladbach beim SV Werder Bremen jeden seiner zehn Zweikämpfe. Der Innenverteidiger erzielte mit einem Kopfball zudem auch noch ein Tor gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. Jetzt will er sich mit den Fohlen in der Tabelle oben festsetzen, nach dem jüngsten Erfolg steht die Borussia auf Rang fünf.

"Das Tor war schön, oder?"

>>> Alle Infos zu #SVWBMG im Matchcenter

Frage: Herr Vestergaard, ausgerechnet gegen ihren Ex-Club haben Sie getroffen. War das Kopfballtor zum 2:0 auch deshalb etwas Besonderes für Sie?

Jannik Vestergaard: Natürlich ist es gegen Werder etwas spezieller als sonst. Ich habe hier in Bremen immer noch viele Freunde und tolle Erinnerungen und ich durfte vor dieser Kulisse schon sehr oft einzigartige Momente genießen. Aber, auch wenn es sich wie eine Floskel anhört, im Endeffekt war es ein Spiel wie jedes andere auch. Wenn der Anpfiff ertönt, will man sein Team zum Sieg führen. Heute haben wir eine richtig gute Leistung abgeliefert.