Nach einer Leihsaison in Aue stürmt Emmanuel Iyoha in der kommenden Saison für Kiel - © imago images / Picture Point
Nach einer Leihsaison in Aue stürmt Emmanuel Iyoha in der kommenden Saison für Kiel - © imago images / Picture Point
2. Bundesliga, bundesliga

Holstein Kiel leiht Emmanuel Iyoha aus Düsseldorf aus

Die KSV Holstein Kiel leiht Emmanuel Iyoha für ein Jahr bis zum 30.06.2020 von Bundesligist Fortuna Düsseldorf aus. Der 21-jährige Offensivspieler wird schon am Sonntag zur Mannschaft stoßen und mit ins Trainingslager nach Sommerfeld aufbrechen.

Iyoha durchlief das Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf und wurde im Sommer 2016 in den Profikader berufen. Im Sommer 2017 wechselte er für ein Jahr auf Leihbasis zum Drittligisten VfL Osnabrück. Die darauffolgende Saison 2018/19 stand er dann, ebenfalls zur Leihe, bei unserem Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue unter Vertrag. Für die Sachsen absolvierte er insgesamt 30 Pflichtspiele, schoss dabei drei Tore und bereitete sieben vor.

Juniorennationalspieler mit einiger Erfahrung

Der 1,91 Meter große Offensivmann wurde Ende 2015 in die U19 Nationalmannschaft berufen. Seitdem bestritt er insgesamt 15 Spiele für die deutschen U-Mannschaften U19, U20 und U21.

„Mit Emmanuel Iyoha konnten wir einen Mann für die Offensive für uns gewinnen, der sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt und für sein Alter schon einige Erfahrung, sowohl in der zweiten Liga als auch in den U-Nationalmannschaften, sammeln konnte“, freut sich Fabian Wohlgemuth, Geschäftsführer Sport der KSV. „Er ist ein groß-gewachsener, schneller und spielfreudiger Angreifer und macht uns in unserer Offensive noch variabler.“

Iyoha will in Kiel "den nächsten Schritt machen"

„Wir haben ‚Emmas‘ Entwicklung im letzten Jahr intensiv verfolgt und sind uns sicher, dass er auf seinem Weg noch nicht am Ende ist“, erklärt Sportvorstand der Fortuna Lutz Pfannenstiel die erneute Leihe. „Wir wollten ihm auch weiterhin beste Entwicklungsmöglichkeiten bieten und freuen uns daher sehr, dass er bei einem so interessanten und attraktiven Zweitligisten wie Holstein Kiel diese Chance bekommt und in der kommenden Zweitliga-Saison so viel Spielpraxis wie möglich sammeln kann.“

Auch Emmanuel Iyoha selbst freut sich auf Kiel: „Ich erhoffe mir, hier in Kiel den nächsten Schritt in meiner fußballerischen Entwicklung machen zu können. Holstein spielt einen extrem offensiven Fußball, legt großen Wert auf spielerische Lösungen und Variabilität. Ich möchte hier schnell ankommen, meine Mannschaft kennen lernen und dann eine gute Zweitliga-Runde spielen.“