Torunarigha verlässt Hertha BSC - © IMAGO / Matthias Koch
Torunarigha verlässt Hertha BSC - © IMAGO / Matthias Koch
bundesliga

Jordan Torunarigha verlässt Hertha BSC

whatsappmailcopy-link

Seit 2006 schnürte Jordan Torunarigha seine Schuhe für unsere Blau-Weißen und reifte in der Hauptstadt vom jungen Nachwuchstalent zum gestandenen Bundesliga-Spieler. Nun gehen der Abwehrspieler und unsere Spreeathener nach insgesamt 16 Jahren getrennte Wege. Der Linksfuß schließt sich mit sofortiger Wirkung dem belgischen Erstligisten KAA Gent an, für den er bereits in der abgelaufenen Rückrunde auf Leihbasis zum Einsatz kam.

"Wir möchten uns bei Jordan für seinen langjährigen Einsatz bei Hertha BSC bedanken. Er hat als Spieler aus unserer Akademie den Schritt in den Lizenzspielerbereich geschafft und bei uns viele Erfahrungen sammeln können. Jetzt beginnt mit dem Wechsel nach Gent ein neues Kapitel in seiner Karriere. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg nur das Beste", sagt Geschäftsführer Sport Fredi Bobic am Dienstag.

81 Mal für Hertha – mit dem DFB bei Olympia

Der gebürtige Chemnitzer wechselte im Alter von neun Jahren nach Berlin. Zunächst durchlief der 1,91-Meter-Mann sämtliche Nachwuchsteams unserer Fußball-Akademie, ehe dem Innenverteidiger 2016 mit seiner Unterschrift unter seinem ersten Profi-Vertrag der Sprung zu unserer Bundesliga-Mannschaft gelang. Insgesamt spielte der Defensivakteur wettbewerbsübergreifend 81 Mal für unsere Alte Dame, erzielte sechs Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor. Mit seinen Leistungen empfahl sich der 24-Jährige für den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Für die Juniorenteams stand Jordany bisher in 30 Partien auf dem Rasen und nahm sowohl an der U20-Weltmeisterschaft 2017 als auch an den Olympischen Sommerspielen im zurückliegenden Jahr teil.

Quelle: herthabsc.com