Köln - Führten am Freitag in den Einzelrankings der Virtuellen Bundesliga jeweils User des FC Bayern München, hat sich zumindest auf der PS3 ein Führungswechsel vollzogen. Der in der letzten Woche führende Münchner "ElPrincipeLui" ist mit 3.459 Punkten auf den dritten Platz zurückgefallen. Dieser Platz würde zur Teilnahme am großen Finale genügen, da sich auf der Playstation monatlich drei Spieler qualifizieren.

Hamburgs "AssiaKevin" sammelte seit Freitag satte 1.171 Punkte und hat sich von Platz 4 auf Rang 2 nach vorne geschoben. Insgesamt steht er bei 3.519 Punkten. User "BenediktSaltzer", der die Fahnen von Eintracht Frankfurt hoch hält, hat am Wochenende zwar etwas weniger gepunktet, steht aber in der Gesamtwertung mit 3.583 Punkten und 64 Zählern Vorsprung an der Spitze. Nach der Hälfte der Spielzeit im Oktober sichert er sich damit die virtuelle "Herbstmeisterschaft" auf der PS3.

"apeX MilchKaese" ist Herbstmeister auf der XBox



Auch "PeeTheKid" (VfB Stuttgart) und "Latiino93" (Bayern München) auf den Plätzen 4 und 5 haben noch sehr gute Chancen auf das Finalturnier. Sie liegen nur 18, beziehungsweise 112 Punkte hinter Rang 3. Bayern-User "mariov1987" hat als Tabellensechster schon 641 Zähler Rückstand auf Platz 5. Allerdings ist auch gerade erst die Hälfte des Oktobers gespielt. Noch ist es nicht zu spät für eine grandiose Aufholjagd. Darauf hoffen auch die Schalker, Hoffenheimer, Mönchengladbacher und Münchner User, die die Top 10 des Einzelrankings auf der PS3 komplettieren.

Auf der Xbox 360 konnte sich dagegen ein Führungsduo absetzen. Herbstmeister "apeX MilchKaese" behauptete mit 3.029 Punkten seine Führung. "bulldog20112011" ist ihm mit 2916 Zählern dicht auf den Fersen. Beide sind für Bayern München im Einsatz. Mit 473 Punkten Rückstand liegt Freiburgs "InHuman I Ace" auf Rang 3, hat aber seinerseits 569 Zähler Vorsprung auf Platz 4.

Großer Sprung von "KEN ISI MR WOLF"



Sollten die Münchner Gamer auch am Monatsende ganz oben stehen, würde sich nur der erste direkt für das Finalturnier qualifizieren. Trotzdem könnte der Unterlegene vom Sieg seines Kontrahenten und Teamkollegen profitieren. Zwar qualifiziert sich nur der Sieger des Xbox-Rankings sofort fürs Finale, aber auch die nach sechs Monaten führenden User der einzelnen Klubs sind mit dabei. Sollte beispielsweise "apeX MilchKaese" die Xbox-Wertung im Oktober gewinnen und wäre Ende März auch im Ranking des FC Bayern München an der Spitze, würde der bestplatzierte User, der noch keinen Finalplatz über die Einzelwertung erspielt hat, ins Finale nachrücken. Zum Beispiel "bulldog20112011". Es ist also durchaus sinnvoll, den Usern aus seinem Verein die Daumen zu drücken.

Einen beachtlichen Satz hat "KEN ISI MR WOLF" (Hannover 96) gemacht. Am Freitag nicht in der Top 10 vertreten, hat er sich auf einen beachtlichen 5. Platz vorgearbeitet. Diese Entwicklung zeigt auch: Die Führenden sollten sich ihrer Position nicht zu sicher sein. Schon oft wurde der Herbstmeister am Saisonende noch abgefangen.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch hier