Hannover - Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat zwei neue Spieler für die kommende Saison in der 2. Bundesliga unter Vertrag genommen.

Vom FC St. Pauli kommt Sebastian Maier zu den Niedersachsen. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte bereits 93 Zweitligaspiele (acht Tore) in seiner noch jungen Karriere. Ausgebildet wurde der gebürtige Landshuter beim TSV 1860 München. "Basti verfügt über zahlreiche Fähigkeiten, die unser Angriffsspiel unberechenbarer machen werden. Seine Schusstechnik und Standards haben eine hohe Qualität", erklärt Christian Möckel, Sportlicher Leiter von Hannover 96. "Trotz seines jungen Alters hat er zudem schon eine Menge Erfahrung in der 2. Liga sammeln können und passt charakterlich bestens in unsere Mannschaft."

Der Offensivspieler hatte sich bereits recht früh für einen Wechsel zu Hannover 96 entschieden: "Mich reizt diese spannende Aufgabe ungemein. Das Konzept des Vereins und die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, diesen Weg mitzugehen. Hannover 96 hat seine Ziele klar formuliert und diese decken sich absolut mit meinen eigenen. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und hoffe, durch dauerhaft gute Leistungen zum Erreichen dieser beitragen zu können."

Hübner: "Musste nicht lange überlegen"

Der zweite Neuzugang für die neue Saison heißt Florian Hübner. Die Nummer 17 vom SV Sandhausen wechselt mit der Empfehlung von 65 Zweitligaspielen zum niedersächsischen Bundesligisten. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger (1,93 Meter) erzielte bislang sechs Treffer in der 2. Liga. Hübner: "Hannover 96 ist ein richtig gut geführter Traditionsverein. Die Gespräche mit allen Verantwortlichen waren von Anfang an sehr zielführend und mir wurde ein tolles Gefühl vermittelt. Deshalb musste ich auch nicht lange überlegen, habe frühzeitig zu- und Erstligisten abgesagt. Hannover 96 ist für mich der richtige Schritt."

Christian Möckel, Sportlicher Leiter von Hannover 96: "Mit Florian haben wir einen sehr zweikampf- und kopfballstarken Innerverteidiger verpflichten können. Mit seiner Mentalität passt er hervorragend zu Hannover 96, um unsere sportlichen Ziele in der nächsten Saison zu erreichen."

Radlinger bleibt 96 erhalten

Neben den beiden Neuzugängen vermeldete Hannover auch eine Vertragsverlängerung. Samuel Radlinger bleibt dem Verein erhalten. Der 23 Jahre alte Torwart einigte sich mit 96 auf einen langfristigen Vertrag. Über die genaue Vertragslaufzeit machte Hannover - wie auch bei Maier und Hübner - keine Angaben.