Zurück in Hannover: Cedric Teuchert - © Hannover 96
Zurück in Hannover: Cedric Teuchert - © Hannover 96
2. Bundesliga, bundesliga

Teuchert kehrt vom 1. FC Union Berlin zu Hannover 96 zurück

whatsappmailcopy-link

Hannover 96 hat Cedric Teuchert vom 1. FC Union Berlin zurückgeholt. Der erste Winterneuzugang des Vereins unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2024.

>>> Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Teuchert trug bereits in der Saison 2019/20 als Leihspieler des FC Schalke 04 das 96er Trikot, erzielte damals in 23 Partien der 2. Bundesliga sechs Tore und gab vier Torvorlagen. Anschließend wechselte der mittlerweile 24 Jahre alte Stürmer, der zwischen der U15 und der U21 für alle DFB-Auswahlen aufgelaufen war, nach Berlin-Köpenick.

Cedric Teuchert im Zweikampf mit Bayern-Star Serge Gnabry - TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images

Sportdirektor Mann: "Er wird nicht lange brauchen"

"Mit der Verpflichtung von Cedric Teuchert gewinnen wir in unserem Offensivspiel an Variabilität und Torgefahr. Bei Union Berlin hat er zuletzt anderthalb Jahre Bundesliga-Erfahrung gesammelt und sich noch einmal sportlich und menschlich weiterentwickelt. Er ist im besten Alter – wir sind sehr froh, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten. Cedric wird nicht lange brauchen, um sich einzugewöhnen. Er kennt die Stadt, das Umfeld des Clubs und auch viele Spieler aus unserer Mannschaft", sagte Hannovers Sportdirektor Marcus Mann.

>>> Der offizielle Transfermarkt der 2. Bundesliga

Teuchert, der im zurückliegenden Jahr mit Deutschland an den Olympischen Spielen in Tokio teilgenommen hatte, erklärte: "Ich bin wirklich glücklich, dass es geklappt hat und ich zurück bin. Als sich die Option auftat, wieder für 96 zu spielen, war mir klar, dass ich das unbedingt machen möchte. Jetzt freue ich mich einfach auf die Jungs, die Vorbereitung und unsere Spiele."

Quelle: hannover96.de

whatsappmailcopy-link