27.01. 19:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 17:30
29.01. 14:30
29.01. 16:30
Der offizielle Bundesliga-Spielball von Derbystar - © DFL Deutsche Fußball Liga
Der offizielle Bundesliga-Spielball von Derbystar - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fußball: Größen, Maße und Gewicht

whatsappmailcopy-link

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten – Weisheiten, die jeder Fußballliebhaber kennt. Aber wenn es beim Spielgerät Fußball um Größe, Maße und Gewicht geht, geraten selbst leidenschaftliche Fans in Erklärungsnot. Hier erfährst du, welche Größe ein Fußball im Profisport haben darf und welche anderen Größen- und Gewichtsbestimmungen es noch gibt.

Wie groß ist ein Fußball im Erwachsenenbereich?

Erwachsene spielen in Deutschland mit der Fußballgröße 5. Die Größe der Bälle im Erwachsenenfußball, somit also auch in der Bundesliga, richtet sich nach den Regeln und Vorschriften des Fußball-Weltverbandes (FIFA), wie es auch bei vielen anderen Fußballregeln der Fall ist. Demnach gilt ein Fußball in Größe, Gewicht und Maßen als regelgerecht, wenn er:

  • kugelförmig ist
  • aus einem geeigneten Material – beispielsweise Leder – gefertigt ist
  • einen Umfang von 68–70 cm hat
  • bei Anpfiff des Spiels ein Gewicht von 410–450 g besitzt
  • einen Luftdruck von 0,6–1,1 bar aufweist bzw. in der Bundesliga zwischen 0,8 und 1,1 bar

Die FIFA betreibt ein eignes Qualitätsprogramm für Fußbälle. Wird ein Ball bei Spielen eines offiziellen von der FIFA oder einer Konföderation organisierten Wettbewerbs eingesetzt, so muss dieser den Anforderungen des Programms entsprechen und ein dahingehendes Gütesiegel aufweisen.

Wie groß sind Fußbälle für Junioren?

Im Kinder- und Jugendbereich unterscheiden sich die Fußbälle in Gewicht und Größe von denen, die im Seniorenbereich genutzt werden. Mit kleineren und leichteren Bällen ist es für Kinder einfacher, die richtige Technik und eine fehlerfreie Schusshaltung zu erlernen. Außerdem sinkt das Verletzungsrisiko, da die Kinder mit altersgerechten Bällen vor einer Fehl- und Überlastung des Sehnen- und Muskelapparates geschützt werden.

Der Deutsche Fußballbund (DFB) empfiehlt folgende Größen:

  • Bambini (unter 7 Jahre): Größe 3 (290 g, 60–62 cm Umfang)
  • F-Junioren (U8/U9): Größe 3/4 (290 g, 60–62 cm bzw. 64–66 cm Umfang)
  • E-Junioren (U10/U11): Größe 4 (290 g-350g, 64–66 cm Umfang)
  • D-Junioren (U12/U13):  Größe 4/5 (350 g, 64–66 bzw. 68–70 cm Umfang)
  • ab C-Junioren (U14/U15): Größe 5, die auch im Erwachsenenbereich genutzt wird

Je nach Entwicklungsstand der Kinder kann in den jeweiligen Altersgruppen auf eine kleinere oder größere Fußballgröße zurückgegriffen werden. Das entscheidet der Trainer individuell beim Training auf dem Fußballplatz. Die Empfehlungen des DFB sind nicht bindend und werden daher von den einzelnen regionalen Landesverbänden in Deutschland unterschiedlich gehandhabt.

Welcher Fußball wird in der Bundesliga genutzt?

Inzwischen haben jede Liga und jeder Wettbewerb im Profisport einen eigenen Fußball. Dieser entspricht in Größe, Gewicht und Material den FIFA-Regularien. Die Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga spielen seit der Saison 2018/2019 mit dem Brillant APS von Derbystar. Er besteht aus 32 Feldern (20 Sechs- und 12 Fünfecken) und wird von Hand genäht. Die Zusammensetzung dieser Felder, auch Ikosaederstumpf genannt, gewährleistet die Rundheit des Balles. Im Gegensatz zum früher eingesetzten Leder besteht der Ball heutzutage aus Hightech-PU-Mikrofaser.