Schon in Düsseldorf: Daniel Ginczek - © Fortuna Düsseldorf
Schon in Düsseldorf: Daniel Ginczek - © Fortuna Düsseldorf
2. Bundesliga, bundesliga

Daniel Ginczek wechselt vom VfL Wolfsburg zu Fortuna Düsseldorf

whatsappmailcopy-link

Fortuna Düsseldorf hat Daniel Ginczek vom VfL Wolfsburg unter Vertrag genommen. Der Stürmer unterschrieb ein Arbeitspapier bis 2024.

Der offizielle Transfermarkt

Ginczek, der die Rückennummer zehn erhält, kam in dieser Spielzeit nur zweimal in der Bundesliga zum Einsatz. Insgesamt blickt der 30-Jährige unter anderem auf eine Erfahrung von 120 Bundesliga-Partien (29 Tore) und 79 Spielen in der 2. Bundesliga (27 Treffer) für die Wölfe, den VfB Stuttgart, den 1. FC Nürnberg, den FC St. Pauli und den VfL Bochum zurück. Ginczek entstammt der Jugend von Borussia Dortmund.

Hol' dir die Bundesliga-NEXT-App!

"Daniel Ginczek hat seine Torgefährlichkeit bereits bei vielen Vereinen in Deutschland unter Beweis gestellt. Durch seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag hat sich eine günstige Gelegenheit ergeben, solch einen Transfer zu realisieren", sagte Klaus Allofs, Vorstand Sport & Kommunikation bei der Fortuna.