Felix Magath beendet seine Tätigkeiten als Cheftrainer und Sportdirektor der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH zum 30. Juni 2009.

Zu diesem Zeitpunkt scheidet der 55-Jährige ebenfalls aus der Geschäftsführung des Fußball-Bundesligisten aus. Dies ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen dem Aufsichtsrat des VfL und Felix Magath in den letzten Wochen.

"Wir sind Herrn Magath zu großem Dank verpflichtet"

"Wir haben die uns gesteckten sportlichen Ziele wesentlich schneller erreicht, als wir es gemeinschaftlich im Sommer 2007 bei meinem Amtsantritt formuliert haben", so Felix Magath. "Die Mannschaft ist jung, weiterhin entwicklungsfähig und perspektivisch an den Club gebunden."

Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratsvorsitzender der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH: "Wir sind Herrn Magath für die in den vergangenen zwei Jahren eingeleitete Entwicklung schon zum jetzigen Zeitpunkt, vier Spieltage vor Saisonende, zu großem Dank verpflichtet. Er hat innerhalb sehr kurzer Zeit außerordentlichen sportlichen Erfolg mit dem VfL realisiert. Für seine weitere Trainer-Karriere wünschen wir ihm alles Gute."