Kaiserslautern - Mit dem 1.FC Kaiserslautern feierte Michael Ballack 1998 seine erste Deutsche Meisterschaft. Doch nicht nur deswegen hat der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft auch nach dem Leverkusener 2:0-Erfolg im Fritz-Walter-Stadion nur beste Erinnerungen an den FCK. Die Top-Daten zum Freitagsspiel:

  • Im 13. Saisonspiel blieb Kaiserslautern zum 6. Mal ohne Torerfolg - das passierte keinem anderen Team so oft.

  • Leverkusen feierte auswärts doppelt so viele Siege (4) wie zu Hause - in der Fremde feierte kein Team mehr Dreier.

  • Im 14. Spiel gegen seinen Ex-Klub schoss Michael Ballack sein 8. Tor - nur gegen Hertha traf er in der Bundesliga genauso oft.

  • Auch wegen seiner Tore verlor Ballack in der Bundesliga nie gegen den FCK (13 Siege, 1 Remis).

  • Sidney Sam erzielte im 3. Spiel gegen den FCK sein 4. Tor - gegen keinen anderen Verein traf er im Oberhaus so oft.

  • Im 60. Bundesligaspiel bereitete Lars Bender erst zum 2. Mal einen Treffer vor - sein Dortmunder Zwillingsbruder gab alleine diese Saison schon 4 Torvorlagen.

  • Kevin Trapp wehrte 7 Torschüsse ab, leitete durch seinen 2. Patzer diese Saison aber die Niederlage ein.

  • Stefan Kießling gefiel wieder durch enormen Fleiß, führte alleine mehr Zweikämpfe (50) als etwa die Matchwinner Ballack und Sam zusammen.

  • Bastian Oczipka feierte nach seiner Rückkehr vom FC St. Pauli sein Debüt im Bayer-Dress.

  • Im 3. Spiel in Folge bekleidete Gonzalo Castro eine neue Position. Am 11. Spieltag räumte er im defensiven Mittelfeld ab, am 12. Spieltag als Rechtsverteidiger und in K lautern agierte er als "Flügelflitzer" im rechten offensiven Mittelfeld.