Michael Ballack (r.) hat weiterhin nie in seiner Bundesliga-Karriere gegen Kaiserslautern verloren.
Michael Ballack (r.) hat weiterhin nie in seiner Bundesliga-Karriere gegen Kaiserslautern verloren.
Bundesliga

FCK bleibt Ballacks Lieblingsgegner

Kaiserslautern - Mit dem 1.FC Kaiserslautern feierte Michael Ballack 1998 seine erste Deutsche Meisterschaft. Doch nicht nur deswegen hat der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft auch nach dem Leverkusener 2:0-Erfolg im Fritz-Walter-Stadion nur beste Erinnerungen an den FCK. Die Top-Daten zum Freitagsspiel:

    Im 13. Saisonspiel blieb Kaiserslautern zum 6. Mal ohne Torerfolg - das passierte keinem anderen Team so oft.

    Leverkusen feierte auswärts doppelt so viele Siege (4) wie zu Hause - in der Fremde feierte kein Team mehr Dreier.

    Im 14. Spiel gegen seinen Ex-Klub schoss Michael Ballack sein 8. Tor - nur gegen Hertha traf er in der Bundesliga genauso oft.

    Auch wegen seiner Tore verlor Ballack in der Bundesliga nie gegen den FCK (13 Siege, 1 Remis).

    Sidney Sam erzielte im 3. Spiel gegen den FCK sein 4. Tor - gegen keinen anderen Verein traf er im Oberhaus so oft.

    Im 60. Bundesligaspiel bereitete Lars Bender erst zum 2. Mal einen Treffer vor - sein Dortmunder Zwillingsbruder gab alleine diese Saison schon 4 Torvorlagen.

    Kevin Trapp wehrte 7 Torschüsse ab, leitete durch seinen 2. Patzer diese Saison aber die Niederlage ein.

    Stefan Kießling gefiel wieder durch enormen Fleiß, führte alleine mehr Zweikämpfe (50) als etwa die Matchwinner Ballack und Sam zusammen.

    Bastian Oczipka feierte nach seiner Rückkehr vom FC St. Pauli sein Debüt im Bayer-Dress.

    Im 3. Spiel in Folge bekleidete Gonzalo Castro eine neue Position. Am 11. Spieltag räumte er im defensiven Mittelfeld ab, am 12. Spieltag als Rechtsverteidiger und in K lautern agierte er als "Flügelflitzer" im rechten offensiven Mittelfeld.