Wird dem FC Schalke die nächsten Wochen fehlen: Leo Greiml - © IMAGO/Revierfoto/IMAGO/Revierfoto
Wird dem FC Schalke die nächsten Wochen fehlen: Leo Greiml - © IMAGO/Revierfoto/IMAGO/Revierfoto
bundesliga

Der FC Schalke 04 muss den Rest des Kalenderjahres auf Leo Greiml verzichten

whatsappmailcopy-link

Der FC Schalke 04 muss bis zum Ende des Kalenderjahres auf Leo Greiml verzichten. Der Innenverteidiger wird wegen einer Meniskusverletzung an diesem Freitag operiert.

"Für Leo tut es uns sehr leid", sagt Sportdirektor Rouven Schröder. "Er hat sich nach seiner Kreuzbandverletzung eindrucksvoll zurückgekämpft. Diese kämpferische Haltung wird ihm jetzt erneut helfen, gesund und möglichst schnell auf den Platz zurückzukehren."

Mit Leo Greiml fällt bereits der vierte Innenverteidiger aus. Marcin Kaminski (Schnittwunde an der Wade), Ibrahima Cissé (Muskelverletzung) und Sepp van den Berg (Bänderverletzung) werden bis zum Jahresende ebenfalls nicht mehr zum Einsatz kommen. Gleiches gilt für Mittelfeldspieler Rodrigo Zalazar (Mittelfußbruch).

Quelle: FC Schalke 04