Köln - Der FC Schalke 04 hat Trainer Andre Breitenreiter beurlaubt. Eine Pressemitteilung der Königsblauen bestätigt nun, was der 42-jährige Übungsleiter bereits vor dem letzten Saisonspiel gegen die TSG Hoffenheim verkündet hatte. Die Club-Meldung im Wortlaut.

Die Nachricht machte bereits beim gestrigen 4:1-Sieg bei der TSG Hoffenheim die Runde. Am heutigen Pfingstsonntag (15.5.) hat Christian Heidel nun als für diese Personalie zuständiger Vorstand Sport und Kommunikation die Amtsgeschäfte übernommen. Damit kann auch formal bestätigt werden: Der FC Schalke 04 beurlaubt Chef-Trainer Andre Breitenreiter mit sofortiger Wirkung. Dessen Vertrag beim S04 läuft noch bis zum 30 Juni 2017.

"Wir haben uns nach sorgfältigen Überlegungen für einen Neubeginn auf der Position des Chef-Trainers entschieden. Im Namen des Clubs gilt es, Andre Breitenreiter Dank für die geleistete Arbeit in der vergangenen Saison zu sagen und ihm das Beste für die Zukunft zu wünschen", erklärte Christian Heidel. "Wer künftig Chef-Trainer des FC Schalke 04 sein wird, dazu werden wir uns zu gegebener Zeit äußern."