James Rodriguez verabschiedet sich vom FC Bayern München - © Sebastian Widmann/Bundesliga/DFL via Getty Images
James Rodriguez verabschiedet sich vom FC Bayern München - © Sebastian Widmann/Bundesliga/DFL via Getty Images
bundesliga

James Rodriguez verlässt den FC Bayern München

München - James Rodríguez (27) wird den FC Bayern München nach zwei Jahren verlassen, die Leihe von Real Madrid endet zum 30.06.2019.

Der kolumbianische Nationalspieler bat die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters darum, die vertraglich vereinbarte Kaufoption mit Real nicht zu ziehen. Diesem Wunsch hat der FC Bayern entsprochen.

"Ich bedanke mich bei James im Namen des FC Bayern München für zwei erfolgreiche Jahre. Wir haben mit ihm zweimal die Deutsche Meisterschaft, sowie den DFB-Pokal gewonnen. Außerdem haben wir in der vergangenen Saison mit ihm das Halbfinale der Champions League erreicht. Zu all diesen Erfolgen hat James einen wichtigen Beitrag geleistet", erklärt Karl-Heinz Rummenigge. "Wir wünschen James alles Gute für seine Zukunft", so der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG weiter.

"Mein großer Dank gilt dem gesamten Klub und den Fans, die uns immer großartig unterstützt haben", sagt James. "Es waren zwei unvergessliche Jahre für mich in München und ich habe mich hier immer sehr wohlgefühlt. Ich nehme die besten Erinnerungen mit und wünsche dem FC Bayern das Beste für die Zukunft."

James Rodríguez bestritt 67 Pflichtspiele für den FC Bayern München, erzielte dabei 15 Tore und bereitete 20 Treffer vor. Er gewann 2018 und 2019 jeweils die Deutsche Meisterschaft und den DFL-Supercup sowie 2019 den DFB-Pokal.

Quelle: fcbayern.com