Warschau - Vedran Corluka steht der kroatischen Nationalmannschaft für das erste EM-Spiel am Sonntag in Posen gegen Irland zur Verfügung. Nachdem der Abwehrspieler von Bundesligist Bayer Leverkusen am Donnerstag das Training mit Oberschenkelproblemen abbrechen musste, gaben die Kroaten nach einer Untersuchung am Freitag in Warschau Entwarnung.

Damit muss der WM-Dritte von 1998 nicht den befürchteten nächsten Rückschlag verkraften. Ivica Olic (Oberschenkelverletzung) und Ivo Ilicevic (Muskelverletzung) stehen Nationaltrainer Slaven Bilic für die gesamte EM in Polen und der Ukraine nicht zur Verfügung. In der Gruppe C trifft Kroatien neben Irland auf Titelverteidiger Spanien und den viermaligen Weltmeister Italien.