Christopher Lenz bleibt in der Bundesliga - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Christopher Lenz bleibt in der Bundesliga - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Wechsel im Sommer: Eintracht Frankfurt schlägt bei Christopher Lenz vom 1. FC Union Berlin zu

Christopher Lenz vom 1. FC Union Berlin schließt sich nach dieser Saison und damit Ablauf seines Vertrages bei den Eisernen Eintracht Frankfurt an. Der Linksverteidiger unterschrieb bei den Adlern ein Arbeitspapier bis 2024.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Lenz gehörte bei Überraschungsteam Union in dieser Spielzeit bislang immer zur Startelf, gab dabei drei Torvorlagen. Bereits in der letzten Saison war der 26-Jährige einer der wesentlichen Leistungsträger bei den Köpenickern.

"Ich sehe die Eintracht als den nächsten Schritt in meiner Entwicklung und freue mich sehr auf die Zeit in Frankfurt. In der Alten Försterei durfte ich vor einem tollen Publikum spielen. Wenn man die Spiele der Eintracht in der Europa League gesehen hat, dann weiß man, wie emotional es hier zugeht. Die Atmosphäre und die Fans gehören zur Weltspitze", sagte Lenz.

SGE-Sportvorstand Fredi Bobic erklärte: "Christopher hat in den vergangenen anderthalb Jahren bewiesen, dass er in der Bundesliga auf höchstem Niveau spielen kann. Dabei hat er in der Vierer- und in einer Dreierkette agiert, kennt somit auch unser System. Wir sind sehr glücklich, einen solch leistungsstarken Spieler und guten Charakter ablösefrei gewonnen zu haben. Sportlich wie wirtschaftlich ist das ein für uns ausgezeichneter Transfer."