Mainz - Borussia Dortmund gewinnt durch Tore von Mario Götze und Lucas Barrios das Spitzenspiel bei Mainz 05 mit 2:0 und übernimmt die Tabellenführung in der Fußball Bundesliga. Aus einer überzeugenden Mannschaft ragte der erst 18 Jahre alte Mario Götze mit einer überragenden Leistung heraus.

Er darf ja immer noch nichts sagen zu den Reportern, der Mario Götze. So haben sie das in Dortmund schon einst mit Nuri Sahin gemacht, als der mit 16 Jahren in der Bundesliga debütierte. Götze machte sein erstes Ligaspiel für den BVB mit 17, vor rund einem Jahr gegen Mainz 05 wurde er zwei Minuten vor Schluss eingewechselt.

Lob von allen Seiten

Nun, zwölf Monate später, zeigte der hochbegabte Offensivspieler im Bundesligaspitzentreffen in Mainz, dass er tatsächlich "eines der größten Talente ist, das wir je hatten", wie DFB-Sportdirektor Sammer jüngst über Götze sagte.

Es bedarf keiner weiteren Erklärung als das Spiel des wendigen, fintenreichen, schnellen, robusten und zielstrebigen Offensivspielers, um zu der Erkenntnis von BVB-Innenverteidiger Mats Hummels zu gelangen, der über Götze sagte: "Ja, der Mario ist ein geiler Kicker."

Auch Borussia-Trainer Jürgen Klopp lobte Götze in den höchsten Tönen: "Es gibt nicht viele 18-Jährige, die das auf den Platz bringen", sagte Klopp. Eiskalt nutze Götze einen Fehler des Mainzer Verteidigers Niko Bungert zur Führung für die Borussia in einem hochklassigen Spiel zweier offensiver Mannschaften.

Gebürtiger Bayer mischt den "Pott" auf

Mit einem satten Rechtsschuss erzielte er das 1:0. Wie groß sein Potenzial ist, bewies er auch beim 2:0, als er mit einem genialen Pass Lucas Barrios bediente. Götze, der jüngst in der U-21-Nationalmannschaft debütierte, steht schon im Notizbuch von Bundestrainer Joachim Löw.

Klopp erklärte, man sei froh, dass Götzes Vater einst aus dem Bayerischen ins Ruhrgebiet gezogen ist, und der Junge deshalb nun für die Borussia spielt. Götze ist in Memmingen im Allgäu geboren, sein Vater kam berufsbedingt einst in den "Pott". Klopp sagt: "Es geht nun darum, den Jungen zu stabilisieren. An seiner Entwicklung bisher, haben die Jugendtrainer, die mit ihm gearbeitet haben, mehr Anteil als ich."

Große Karriere wartet

Seit 2001 spielt Mario Götze für Borussia Dortmund. Als 17-jährigem verlieh man ihm die Fritz-Walter-Medaille in Gold. Sein Bruder Fabian spielt übrigens bei Mainz 05 in der U 23-Mannschaft. Im August machte Mario Götze beim 3:1 gegen den VfB Stuttgart sein erstes Bundesligator und zwei Monate später erzielte er in seinem ersten Europapokaleinsatz gegen Karpaty Lwiw gleich zwei Treffer.

Für Götze steht alles für eine große Karriere bereit, bleibt er von Verletzungen verschont. Und auch die junge Borussen-Elf ist nach der starken Leistung gegen gute Mainzer in dieser Saison ein Meisterkandidat. Dortmunds Manager Michael Zorc sagte nach dem Erfolg in Mainz zurecht: "Besser als heute kann man kaum Fußball spielen."

Tobias Schächter