Köln - Endspurt in der Bundesliga und 2. Bundesliga! Am 32. Spieltag kann der FC Bayern München Deutscher Meister werden. Im Auf- und Abstiegskampf können weitere Entscheidungen fallen. Welche das sind: Wir haben die wichtigsten Daten und Fakten zusammengefasst.

Bayern München wird Meister...

...wenn der FCB sein Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach gewinnt.

...bei einem Unentschieden, wenn Borussia Dortmund zeitgleich nicht gegen Wolfsburg gewinnt.

...bei einer Niederlage, wenn der BVB gegen Wolfsburg verliert.

>>>Zur Vorschau Bayern München - Borussia Mönchengladbach

>>>Zur Vorschau Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

>>>Zur Tabelle der Bundesliga

Der VfL Wolfsburg feiert den Klassenerhalt...

...wenn er in Dortmund mindestens einen Punkt holt (da Bremen am nächsten Spieltag gegen Stuttgart spielt, werden in dieser Saison auf alle Fälle 40 Punkte zum Klassenerhalt reichen).

...wenn Bremen und Frankfurt nicht gewinnen. Dann reichen nämlich auch 39 Punkte zum Klassenerhalt.

Der Hamburger SV feiert den Klassenerhalt...

...wenn er sein Auswärtsspiel in Mainz gewinnt (da Bremen am nächsten Spieltag gegen Stuttgart spielt, werden in dieser Saison auf alle Fälle 40 Punkte zum Klassenerhalt reichen).

...mit einem Remis in Mainz, wenn Bremen verliert und Frankfurt nicht gewinnt.

>>>Zur Vorschau 1. FSV Mainz 05 - Hamburger SV

Der FC Augsburg feiert den Klassenerhalt...

...mit einem Heimsieg gegen Köln, wenn Bremen und Frankfurt nicht gewinnen.

>>>Zur Vorschau FC Augsburg - 1. FC Köln

Der SV Darmstadt 98 feiert den Klassenerhalt...

...mit einem Heimsieg gegen Frankfurt, wenn Bremen montags gegen Stuttgart verliert.

>>>Zur Vorschau SV Darmstadt 98 - Eintracht Frankfurt

© gettyimages / Alexander Scheuber

Der SC Freiburg steigt auf...

...wenn die Breisgauer am Freitag beim SC Paderborn gewinnen.

...mit einem Unentschieden, wenn Nürnberg am Samstag nicht gegen Braunschweig gewinnt.

...mit einer Niederlage, wenn Nürnberg gegen Braunschweig verliert.

>>>Zur Vorschau SC Paderborn - SC Freiburg

>>>Zur Tabelle der 2. Bundesliga

RB Leipzig steigt auf...

...mit einem Sieg im Heimspiel am Freitag gegen Arminia Bielefeld, wenn Nürnberg am Samstag in Braunschweig nicht gewinnt.

>>>Zur Vorschau RB Leipzig - Arminia Bielefeld

Der 1. FC Nürnberg hat...

...mindestens den 3. Platz (Relegationsrang zum Aufstieg in die Bundesliga) sicher, wenn der Club beim Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig punktet oder der FC St. Pauli am Freitag nicht gegen den TSV 1860 München gewinnt.

>>>Zur Vorschau 1. FC Nürnberg - 1. FC Union Berlin

Der MSV Duisburg steigt ab...

...wenn Duisburg zu Hause gegen Fortuna Düsseldorf verliert, der FSV Frankfurt gegen Kaiserslautern gewinnt und 1860 und Paderborn zusammen mindestens 4 Punkte holen. Duisburg könnte dann maximal noch auf 31 Punkte kommen – da aber 1860 und Paderborn noch aufeinandertreffen, wird eines der beiden Teams mindestens 32 Zähler erreichen.  

>>>Zur Vorschau MSV Duisburg - Fortuna Düsseldorf

Spielen Sie Schicksal!

Welche Teams belegen am Saisonende die Europacup-Plätze? Wer feiert den Klassenerhalt? Tippen Sie jetzt im Tabellenrechner die letzten drei Spieltage!