- © © gettyimages / Martin Rose/Bongarts
- © © gettyimages / Martin Rose/Bongarts
Bundesliga

Die Trainer-Stimmen zum 8. Spieltag der Bundesliga

Die Trainer-Stimmen zum 8. Spieltag der Bundesliga

SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 0:2

Alexander Nouri (Trainer Werder Bremen): "Wir sind gegen einen guten Gegner kaum in die Zweikämpfe gekommen. In der zweiten Halbzeit hatten wir unsere Drangphasen, aber sie waren zu kurz. Wir hätten ein Tor gebraucht, um zusätzliche Energie freizusetzen."

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Aus meiner Sicht war der Erfolg hochverdient. Kritisieren kann ich eigentlich nur, dass wir das dritte Tor nicht erzielen konnten. Es gibt in einer Saison immer Momente, in denen man da sein muss. Genau das ist uns in Bremen gelungen."

>>> Alles zum Spiel #SVWBMG

Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg 2:2

Heiko Herrlich (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Wir hatten nach dem 1:0 viele gute Chancen, um das Resultat zu erhöhen. Dann waren wir beim ersten Gegentor schläfrig. Am Ende muss man noch zufrieden sein, dass wir das Spiel nicht verloren haben."

Martin Schmidt (Trainer VfL Wolfsburg): "Es ist ein guter Punkt. Es ist immer die Frage, wie die Unentschieden zustande kommen. Heute haben wir einen Punkt gewonnen, wir können zufrieden sein."

>>> Alles zum Spiel #B04WOB

- © gettyimages / Baron