Bremen – Die Schwanheimer Fohlen zeigten sich am 19. Spieltag gut erholt von der herben Klatsche (1:4 gegen die Kiez Piraten) und fuhren mit 2:1 in Essen den ersten Sieg im Jahr 2015 ein. Damit bleibt die Elf von User „thorap“ mit 43 Punkten in der Tabelle vorn, allerdings sind die die Black-Yellow Dragons nach einem 2:0-Auswärtssieg beim FC Dothmark weiter in Schlagdistanz. Mit einem 2:0-Erfolg in Dortmund hat Dark Secret (39 Zähler) den dritten Platz zementiert, dahinter klafft dann allerdings schon eine Lücke von fünf Punkten zum Verfolger-Duo Berliner Helden und dem SV Bob.

Coach „thorap“ konnte bereits in der 5. Minute die Führung seiner Elf bejubeln, als Marco Reus ein Zuspiel von Luiz Gustavo verwertete. Kurz Zeit später erhöhte Roberto Firmino auf 2:0 für den Favoriten, der es danach verpasste, mit dem dritten Treffer für Ruhe zu sorgen. So gelang Stefan Kießling in der 85. Minute der Anschlusstreffer für die nie aufsteckenden Essener, doch zu mehr reichte es für den Abstiegskandidaten nicht mehr. Die Essener belegen mit 17 Punkten den 16. Rang und haben schon zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, so dass es für Manager „M. Faber“ immer schwieriger wird, den Abstieg aus der 2. OBM-Liga zu vermeiden.

FC Dothmark rutscht in den Keller

In Abstiegsgefahr befindet sich mittlerweile auch der FC Dothmark, denn gegen die Black-Yellow Dragons gab es eine 0:2-Pleite für den Tabellen-12, der von Online-Gamer „hansoderwas“ trainiert wird. Das Sturm-Duo Kießling und Max Kruse traf für die Gäste, die mit sechs Punkten optimal in die Rückrunde gestartet sind und ihren Lauf am Wochenende gegen die Kiez Piraten ausbauen wollen.

Das einzige Remis des Tages gab es beim Duell Elektro-Bayer II gegen Elektro-Bayer. Kießling  erzielte das 1:0, doch Luiz Gustavo konnte postwendend antworten. Reus brachte Elektro-Bayer II dann wieder in Front, doch aus diesmal währte die Freude darüber nur kurz, denn Kruse markierte den 2:2-Ausgleichstreffer.

Rückschlag für die Kiez Piraten

Nach dem überzeugenden 4:1-Sieg gegen den Spitzenreiter Schwanheimer Fohlen, verloren die -BC- Kiez Piraten in Runde mit 0:1 gegen den SV Bob.  Im Kampf um den Klassenerhalt ein herber Rückschlag für die Elf von Manager „Jari Litmanen“, den Kießling mit dem Tor des Tages in Minute 87 besiegelte. Mit 23 Zählern stehen die Piraten auf Platz 14 und müssen zum Abschluss der englischen Woche bei den Black-Yellow Dragons antreten. 

Oliver Mumm