David Raum wechselt von Fürth nach Hoffenheim - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
David Raum wechselt von Fürth nach Hoffenheim - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
bundesliga

David Raum wechselt im Sommer zu TSG 1899 Hoffenheim

TSG Hoffenheim plant vorausschauend die Zukunft und hat frühzeitig den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der deutsche U21-Nationalspieler David Raum kommt ablösefrei vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zum 1. Juli 2021 und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

„David ist ein hochveranlagter und extrem schneller Spieler mit einem starken linken Fuß, der sich durch seine hervorragenden Leistungen in dieser Saison zu einem der begehrtesten Außenverteidiger in Deutschland entwickelt hat. Wir freuen uns sehr, dass er seine nächsten Entwicklungsschritte in Hoffenheim sieht, zumal es ihm nicht an Optionen mangelte“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG, der betont, „dass es gerade auch in operativ herausfordernden Situationen wichtig sei, strategisch zu denken und richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.“

Im Nachwuchs und zu Beginn seiner Profikarriere spielte Raum fast ausschließlich auf Offensivpositionen. Nach seiner Umschulung in der Saison 2018/19 machte er als offensivstarker Außenverteidiger auf sich aufmerksam und kam auf dieser Position im November 2020 erstmals für die U21-Nationamlmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes zum Einsatz. Der gebürtige Nürnberger, der im NLZ der SpVgg Greuther Fürth ausgebildet wurde und schon als 19-Jähriger in der Saison 2017/18 zu 20 Profi-Einsätzen bei den Franken kam, verbucht bisher 79 Pflichtspiel-Einsätze in der zweiten Liga und im DFB-Pokal. Dabei erzielte er fünf Treffer und gab 14 Torvorlagen.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim