Köln - Am Sonntag um 20.30 Uhr duellieren sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München um den Supercup. 2014 gab es diese Paarung zuletzt. Damals mit dem besseren Ende für den BVB.

Henrikh Mkhitaryan (23.) und Pierre-Emerick Aubameyang (62.) trafen vor zwei Jahren beim 2:0-Erfolg der Borussen vor heimischem Publikum. Diesen Erfolg würde der BVB dieses Jahr natürlich gerne wiederholen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Zwei Spieler, die damals im Bayern-Trikot auf dem Platz standen, spielen jetzt für Dortmund. Mario Götze und Sebastian Rode, die im Sommer an die Strobelalle gewechselt sind, wollen diesmal den Titel für die Borussia holen. Mats Hummels, der den umgekehrten Weg eingeschlagen hat, kam im Supercup von 2014 nicht zum Einsatz.