Dortmund - Drei deutsche Nationalspieler in Diensten von Borussia Dortmund haben ihre Teilnahme am ersten Länderspiel des Jahres am kommenden Mittwoch (21 Uhr) in Paris gegen Frankreich nach Absprache mit den DFB-Ärzten aus Verletzungs- bzw. Krankheits-Gründen absagen müssen.

Außenverteidiger Marcel Schmelzer, der die Mannschaftskabine nach dem Spitzenspiel am Sonntag in Leverkusen nur humpelnd verlassen konnte, leidet an einer Sprunggelenk-Kontusion sowie einer Racheninfektion.

Mittelfeldspieler Mario Götze laboriert an einem viralen Infekt. Im Fall von Marco Reus diagnostizierte BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun zunächst eine Adduktorenzerrung, weitere Untersuchungen werden folgen.

Ilkay Gündogan wiederum wird trotz einer Außenbanddehnung im Sprunggelenk, die er sich in Leverkusen zugezogen hatte, zur Nationalmannschaft reisen.